Do., 08.03.2018

80 Feuerwehrleute in Haaren im Einsatz - mit Video Scheune mit Holzhackschnitzeln brennt

80 Feuerwehrleute halfen beim Löschen der Scheune.

80 Feuerwehrleute halfen beim Löschen der Scheune. Foto: Hanne Hagelgans

Bad Wünnenberg-Haaren (WB/han). Zum Brand einer Scheune, in der Holzhackschnitzel gelagert waren, musste die Feuerwehr am frühen Donnerstagmorgen, 8. März, mannstark nach Haaren ausrücken. Das Gebäude brannte aus.

Als die ersten Helfer gegen 7.20 Uhr an dem landwirtschaftlichen Betrieb im Kermelsgrund eintrafen, habe die 20 mal 40 Meter große Scheune bereits in Vollbrand gestanden, berichtete Feuerwehrsprecher Christian Hesse.

Aufwendig gestaltete sich die Versorgung mit ausreichend Löschwasser, das im Pendelverkehr zum Brandort gebracht wurde. Auch aus diesem Grund wurden neben der Feuerwehr aus Haaren auch die Wehren aus Helmern, Fürstenberg, der Kernstadt und Leiberg alarmiert. Auch die Polizei und ein Rettungswagen waren vor Ort.

Gemeinsam gelang es den Feuerwehrleuten, den Brand unter Kontrolle zu bringen und die Nebengebäude vor Funkenflug zu schützen. Verletzt wurde bei dem Einsatz unter Leitung von Feuerwehrleiter Martin Liebing niemand.

Neben Holzhackschnitzeln waren in der Halle auch landwirtschaftliche Geräte und Anhänger untergebracht, die beim Brand zerstört wurden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5574760?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851062%2F