Sa., 09.12.2017

Integration durch Sport beim SC Borchen Syrer werden Ausbildungshelfer

Am Freitagabend ab 20 Uhr gemeinsam am Ball: die Teilnehmer des Integrationsprojektes in Borchen.

Am Freitagabend ab 20 Uhr gemeinsam am Ball: die Teilnehmer des Integrationsprojektes in Borchen. Foto: SC Borchen

Borchen (WB). »Sport verbindet!« Getreu diesem Leitspruch versucht der SC Borchen mit seinen 650 Mitgliedern schon seit Jahren, Flüchtlinge und Einheimische zueinander zu bringen.

In diesem Jahr wurde der SC Borchen Teilnehmer des Projektes »Integration durch Sport«. Darin wird er vom Landessportbund und dem KSB Paderborn personell und finanziell kräftig bei Maßnahmen zur Integration unterstützt. Mit ihrer Hilfe wurden bereits einige Ideen in die Tat umgesetzt.

Im Lauftreff sind einige junge Männer heimisch geworden und mittlerweile Mitglied im Verein und wichtige Stützen des Hochstift-Cup-Teams des SC Borchen. In vier Anfängerschwimmkursen wurde etwa 50 Flüchtlingen das Schwimmen beigebracht. Zurzeit läuft im Kiliansbad der fünfte Kursus, an dem Schüler, junge Männer und erstmals auch eine Frau aus verschiedenen Borchener Häusern teilnehmen.

Zwei Syrer werden in diesem Herbst zu Übungsleitern ausgebildet, sie werden dringend in Jugendgruppen und bei der jüngsten Maßnahme benötigt: Beim Projekt »Gemeinsam am Ball« treffen sich an jedem Freitag um 20 Uhr in der Sporthalle Gallihöhe Flüchtlinge und Einheimische zu gemeinsamem Spiel. Unter der Leitung von Patrick Poguntke, Achmed und Jasem AlHamed stehen alle Ballspiele ganz nach dem Wunsch der Teilnehmer auf dem Programm. Bisher war das in den meisten Fällen Fußball, aber daneben kann auch Basket-, Volley- oder Handball gespielt werden.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten erweitert sich nun von Woche zu Woche die Zahl der Teilnehmer. Es kommen nun schon bis zu 30 Aktive zusammen. Hoch ist auch die Akzeptanz der einheimischen Jugend. Einige Teilnehmer nahmen im Leichtathletikteam an der Fußball–Dorfmeisterschaft teil. Jetzt wird für ein integratives Fußballturnier in Paderborn trainiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5345646?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F