Mo., 09.07.2018

Erst nach längerer Pause findet sich doch noch ein Bewerber für den Thron Jan Lukas Kemper regiert in Wewelsburg

Der neue König Jan Lukas Kemper wird nach seinem Königsschuss auf Schultern getragen.

Der neue König Jan Lukas Kemper wird nach seinem Königsschuss auf Schultern getragen. Foto: Hans Büttner

Büeren (WB/eb). Das war eine schwere Geburt: Kurz bevor der Schützenverein Wewelsburg gestern vor der Ausrichtung seines ersten Heimatfestes stand, wurde mit Jan Lukas Kemper doch noch ein neuer Schützenkönig gefunden. Um 12.30 Uhr holte der 22-jährige Heizungs-und Sanitärinstallateur den Vogel aus dem Kugelfang.

Zuvor hatte es zwar ein Ringen um die Königswürde gegeben, doch als die Insignien unten waren, war auch der Andrang auf die Königswürde rar. In einer Krisensitzung legte der Vorstand dann 14 Uhr als letzte Option fest. Das Herz in die Hand nehmend, schoss Kemper als alleiniger Bewerber auf den Vogel. Zu seiner Königin erkor er seine Freundin Pia Fischer. Das Zepter holte sich Frank Kleiner, den Apfel Christof Fockel und die Krone Pascal Golezion. Neuer Holzschuhkönig wurde Paul Schlüter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5893746?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851064%2F