Delbrück »Starenkasten« steht in Flammen

Symbolbild Foto: Hannemann

Offenbar um Fotos zu vernichten, haben Unbekannte in Delbrück einen »Starenkasten« an der B64 zerstört. Der Speicher blieb aber heil – die Fotos können ausgelesen werden. mehr...

Die Sprecher der Anliegergemeinschaft (von links) Bernhard Scheller, Marina Urban, Hansi Austenfeld, Thomas Wook, Reinhold Hartmann und Hans Brockmann (auf dem Foto fehlt Jürgen Hagenhoff), hier im mittleren Abschnitt der Jakobstraße. Gut zu ernennen sind der über weite Strecken offene Graben entlang der Straße und der eher provisorische Gehweg an der Nordseite der Straße. Auf die Anlieger kämen beim Ausbau der alten, aber im Prinzip intakten Straße, immense Kosten zu. »Es gibt Alternativen«, sagen die Anlieger. Foto: Spies

Delbrück »Manchem droht finanzieller Ruin«

Die rund 50 Anlieger der Jakobstraße sind sich einig: »Wir wollen keine Konfrontation mit der Stadt. mehr...


Feierten Goldkommunion (von links): Bernhard Sudhoff, Reinhard Merschmann, Albert Dreier, Anita Daniel (geb. Husselmann), Stefan Pape, Hildegard Fortmeier (geb. Rodemann), Rita Güth (geb. Stüker), Josef Güth, Claudia Ludwig (geb. Hoffmann), Regina Pape, Franz-Josef Stolla, Monika Wecker (geb. Werner), Ursula Hohl (geb. Renneke), Bernhard Güth und Alfons Hesse. Foto:

Delbrück Goldkommunion in Steinhorst gefeiert

Nach 50 Jahren treffen sich die Kommunionkinder aus dem Jahr 1968 zur Goldkommunion in Steinhorst. mehr...


Das Auto wurde bei der Verfolgungsjagd durch Delbrück schwer beschädigt, als es gegen einen Baum prallte. Foto: Feuerwehr Delbrück

Delbrück Verfolgungsjagd endet am Baum

Ein betrunkener Autofahrer ist in Delbrück mit seinem Fahrzeug vor der Polizei geflüchtet. Während der Verfolgungsfahrt kollidierte der Mann mit seinem Wagen mit einem Baum. mehr...


Festkleider in allen Variationen gab es beim Königinnentag zu sehen. Foto: Besim Mazhiqi

Delbrück Bundesköniginnentag ein voller Erfolg

200 Königinnen, 5000 Zugteilnehmer und 7500 Zuschauer an den Straßenrändern. Das war der Bundesköniginnentag in Westenholz. mehr...


Mit einem Empfang wurde der 63. Bundesköniginnentag eröffnet. Besonders wurden (von links) Matthias Hidas aus Westenholz’ ungarischer Patenstadt Budakeszi, Bundesschützenmeister Emil Vogt, das künftige Königspaar Theresa Biermeyer und Martin Jürgensmeier, das Königspaar Manuela und Hubert Wiesing, Bürgermeister Werner Peitz und Oberst Uwe Erkelenz begrüßt. Foto: Langer

Delbrück Neues Kapitel aufgeschlagen

Mit einem Empfang im Sport- und Begegnungszentrum haben Bürgermeister Werner Peitz und Bundesschützenmeister Emil Vogt den 63. Bundesköniginnentag in Westenholz eröffnet. mehr...


Die Isartaler Hexen um Sängerin Susal sorgten zum Auftakt des Bundsköniginnentages in Westenholz für tolle Stimmung. 2500 Besucher amüsierten sich im Festzelt. Nach dem Auftritt wurde bis tief in die Nacht gefeiert.Foto: Axel Langer

Delbrück Hexen lassen das Festzelt beben

Partystimmung pur war beim Festball der St.-Joseph-Schützen anlässlich des Bundesköniginnentag angesagt. Stimmungsgarant waren die Isartaler Hexen. Die »Mädlsgruppe« heizte den rund 2500 Besuchern im riesigen Festzelt sowie weiteren unzähligen Besuchern vor dem Zelt mächtig ein. Mit Schlagern und Stimmungshits krempelten die Mädels um Sängerin Susal das Zelt auf links. mehr...


Jubelten über ihre Treffer beim ersten Stadtkönigsschießen und tragen nun entsprechende Orden (von links): Fassprinz Rudolf Fraune (Anreppen), Johannes Hermelingmeier (Steinhorst), Ingo Knepper (Sudhagen) und Markus Brökelmann (Schöning). Apfelprinz wurde Rudi Austermeier (Bentfeld, nicht im Bild). Foto: Axel Langer

Delbrück Ingo Knepper ist erster Stadtkönig

Den Bundesköniginnentag haben die St.-Joseph-Schützen aus Westenholz zum Anlass genommen, erstmals einen Stadtschützenkönig aus allen zehn Ortsteilen zu ermitteln. Den ersten Titel holte Ingo Knepper aus Sudhagen. mehr...


Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Delbrück auf den rund 40 Quadratmeter großen Werkstattbereich begrenzt werden. Die Polizei geht von einem Schaden von rund 80.0000 Euro. Foto: Axel Langer

Delbrück 80.000 Euro Schaden bei Werkstattbrand

Dank des schnellen Eingreifens der Delbrücker Feuerwehr konnte der Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Delbrück auf den Werkstattbereich begrenzt und ein Übergreifen auf ein Stroh- und Heulager verhindert werden. mehr...


Die beiden Pfarrerinnen Claudia Hempert-Hartmann (links) und Gabriele Hische freuen sich sichtbar auf den ersten Festgottesdienst in der umgebauten und von Grund auf sanierten Segenskirche . Investiert wurden etwa 1,4 Millionen Euro. Fotos: Axel Langer

Delbrück Gemeinde kehrt zurück

Nach rund 15-monatiger Sanierung wird die Segenskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Delbrück am Driftweg offiziell wieder eröffnet. Mit einem Festgottesdienst zieht die Gemeinde um 15.30 Uhr wieder in die Kirche ein. Die Festpredigt wird Superintendent Volker Neuhoff halten. mehr...


51 - 60 von 744 Beiträgen