>

Do., 07.12.2017

»Ensemble Filmtheater« präsentiert »Drei Männer im Schnee« in der Stadthalle Delbrück Kästner-Werk ganz in Schwarz-weiß

Ganz in Schwarz-weiß führt das Ensemble »Drei Männer im Schnee« auf.

Ganz in Schwarz-weiß führt das Ensemble »Drei Männer im Schnee« auf.

Delbrück (WB). Das bekannte Stück »Drei Männer im Schnee« von Erich Kästner bringt das »Ensemble Filmtheater« am Samstag, 16. Dezember, in außergewöhnlicher Art und Weise auf die Bühne der Stadthalle: Die Besucher erleben von 20 Uhr an eine besondere Theateraufführung, bei der alles, Kostüme, Bühnenbild und auch Make-Up, ausschließlich in Schwarz-Weiß gehalten sind.

Das Ensemble entführt sein Publikum mit »Drei Männer im Schnee« in die wunderbare Welt des alten Schwarz-Weiß-Films und erinnert damit an die Sternstunden des deutschen Kinos. Der Zuschauer darf sich aber auf einen unterhaltsamen Theaterabend mit keckem Kästner-Humor, turbulenten Verwicklungen und einem Schuss Romantik freuen.

Zur Erinnerung: Millionär Tobler gewinnt beim Preisausschreiben seiner eigenen Firma einen Aufenthalt im Grandhotel Bruckbeuren. Um dort in den Alpen – befreit von Status und Geld – die wahre Natur der Menschen erforschen zu können, gibt er sich als armer Herr Schulze aus. Tochter Hilde, die die »Launen« ihres Vaters, der sich gerne einmal »wie ein Kind benimmt«, kennt, kündigt dessen Ankunft im Hotel an.

Das dortige Personal verwechselt jedoch den zweiten Gewinner des Preisausschreibens, den jungen, arbeitslosen Fritz Hagedorn mit Tobler. Der wahre Millionär wird für einen armen Schlucker gehalten. Man ist der Meinung, dass er in einem so noblen Hotel nichts verloren hat und behandelt ihn höchst unfreundlich. Tochter Hilde, um ihren Vater besorgt, fährt nach Bruckbeuren, wo sie sich prompt in Hagedorn verliebt. Die Verwechslungskomödie nimmt ihren Lauf.

Eintrittskarten für diese besondere Vorstellung gibt es unter anderem in der Stadthalle Delbrück an der Boker Straße, Tel. 05250/984141, in den Geschäftsstellen des WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATTES, im Internet unter www.stadthalle-delbrueck.de und in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5340509?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2851065%2F