Fr., 09.02.2018

Nächtlicher Einsatz im Hövelhofer Ortsteil Riege – 90 Vögel verendet Feuerwehr löscht brennenden Taubenschlag

Einen brennenden Taubenschlag hat die Hövelhofer Feuerwehr in der Nacht zu Freitag in Riege gelöscht.

Einen brennenden Taubenschlag hat die Hövelhofer Feuerwehr in der Nacht zu Freitag in Riege gelöscht. Foto: Meike Oblau

Hövelhof (WB/mobl). Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr Hövelhof: Die Mitglieder der Sennewehr haben in der Nacht zu Freitag einen brennenden Taubenschlag gelöscht. 90 Vögel wurden bei dem Brand getötet.

Gegen 1.40 Uhr morgens wurde das Feuer an der Straße Strickstroot im Hövelhofer Ortsteil Riege gemeldet. Die Feuerwehr Hövelhof rückte mit einem Großaufgebot an den Brandort aus.

Nach Polizeiangaben brannte zunächst ein Gartenhaus.

Das Feuer griff anschließend auf einen Stall und den Taubenschlag über. Dichter Qualm quoll aus dem Gebäude. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 50.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5501411?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F