>

Mi., 06.12.2017

LWL unterstützt Baumaßnahmen in Lichtenau Millionen für Landesmuseum

Das Kloster Dalheim (Symbolbild).

Das Kloster Dalheim (Symbolbild). Foto: Jörn Hannemann

Lichtenau (epd). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will dem Landesmuseum für Klosterkultur Lichtenau-Dalheim 3,1 Millionen Euro zahlen. Hintergrund ist die Unterstützung von Baumaßnahmen vor Ort.

Mit dem Geld sollen konkret Brand- und Arbeitsschutz sowie die Fluchtwege in einem Gebäude des ehemaligen Klosters Dalheim, der Prälatur, verbessert werden, teilte der LWL in Münster mit. Die Entscheidung des LWL-Kulturausschusses muss am 19. Dezember noch durch den LWL-Landschaftsausschuss bestätigt werden.

Die Bauarbeiten sollen dann im Herbst 2018 beginnen und voraussichtlich im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein. Die historische Klosteranlage Dalheim in der Nähe von Paderborn befindet sich seit 1979 im Besitz des Landschaftsverbandes, ab 2005 wurde sie zu einem Museum umgestaltet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5338911?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2851067%2F