>

So., 13.08.2017

»Feuerzauber« verzaubert tausende Besucher knapp eine Stunde lang Furioses Farbenspiel über dem Schlosspark

Tausende beobachten den Nachthimmel über dem Schlossgarten.

Tausende beobachten den Nachthimmel über dem Schlossgarten. Foto: Besim Mazhiqi

Paderborn (WB/bma). Davon träumen viele in der Silvesternacht! Mit einem rund einstündigem Prachtfeuerwerk haben drei Pyrotechniker am Samstagabend mehrere tausend Besucher im Neuhäuser Barockgarten in freudiges Staunen versetzt.

Die Bedingungen hätten dieses Jahr kaum schlechter sein können. Als die ersten Raketen den Nachthimmel zum Leuchten bringen, setzt prompt der Regen ein. Dem Besucherandrang tut das jedoch keinen Schaden. Wo das Auge hinblickt, ist’s proppenvoll im Schlossgarten. Wer keine Karte für die Sitzplätze auf der Mittelachse hat, darf es sich in den Blumenrabatten bequem machen. Dort gilt sonst: Betreten verboten!

"

Ein, zwei Dinge sind wegen des Regens nicht rund gelaufen, aber das hat niemand außer uns gemerkt.

Pyrotechniker Frank Kloster

"

Am Ende der drei Feuerwerke prasselt – ähnlich wie der Regen – Beifall aus den Reihen der Zuschauer und belohnt die Pyrotechniker für ihre fantasievollen Kreationen. Den meisten Applaus bekommen Frank Kloster und Joel Koeck aus Essen. Sie nehmen den Pokal mit nach Hause.

Mehr vom »Feuerzauber« lesen Sie in der Montagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES, Lokalausgabe Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5073642?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2512560%2F