Fr., 12.01.2018

Das Museum Schloß Neuhaus zeigt bis zum 2. April faszinierende Fotos Glanzlichter der Natur

»David gegen Goliath«: Bruno de Lorenzo (Italien) ist diese Aufnahme eines Seidenreihers beim Fischfang im Kiskunság-Nationalpark in Ungarn geglückt.

»David gegen Goliath«: Bruno de Lorenzo (Italien) ist diese Aufnahme eines Seidenreihers beim Fischfang im Kiskunság-Nationalpark in Ungarn geglückt.

Paderborn (WB/dom). Eine Sonderausstellung mit außergewöhnlichen und faszinierenden Fotos wird am Freitag um 19 Uhr im Naturkundemuseum im Marstall Schloß Neuhaus eröffnet. Unter dem Titel »Glanzlichter« werden 87 Aufnahmen aus der Wunderwelt Natur gezeigt.

Zur Einstimmung präsentiert Michael Bellinghausen im Audienzsaal des Neuhäuser Schlosses einen Fotovortrag über »Vogelbeobachtungen am Neusiedler See«.

Die Ausstellung zeigt die prämierten Bilder des internationalen Naturfotowettbewerbs »Glanzlichter 2017«. Seit 2002 werden die jeweils aktuellen Fotos am Jahresanfang im Naturkundemuseum präsentiert. Die Wettbewerbskategorien lauteten diesmal »Prächtige Wildnis«, »Schönheit der Pflanzen«, »Natur als Kunst«, »Künstler auf Flügeln«, »Säugetiere«, »Vielfalt aller anderen Tiere«, »Bewegtes Wasser« und »Schlafende Tiere«. An der Konkurrenz haben sich 1059 Fotografen aus 35 Ländern mit insgesamt 20.162 Bildern beteiligt ( www.glanzlichter.com ).

Zur aktuellen Sonderschau hat das Naturkundemuseum auch wieder einen Rallyebogen für Kinder und Jugendliche erstellt, mit dem die Ausstellung erkundet werden kann. Der Bogen ist bei der Museumsaufsicht kostenlos erhältlich. Schreibunterlagen und Stifte können ausgeliehen werden.

An den meisten Sonntagen während des Ausstellungszeitraums (mit Ausnahme des Ostersonntag) wird jeweils um 11 Uhr ein circa halbstündiger Naturfilm aus dem Bestand des Kreismedienzentrums Paderborn gezeigt. Geöffnet hat die Ausstellung bis zum 2. April täglich (außer montags) von 10 bis 18 Uhr, geschlossen ist Karfreitag (30. März). Gruppen sollten sich unter der Nummer 05251/881052 anmelden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5418720?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F