Mo., 12.02.2018

Zum 45-jährigen Bestehen des Karnevals gibt es zwei große Veranstaltungen in der Mehrzweckhalle Sander Jecken lassen die Puppen tanzen

In Sande feierten die Jecken wegen des kleinen Jubiläums gleich zweimal unter dem Motto »Muppet-Show in der Mehrzweckhalle«. Den Karneval gibt es in Sande seit 45 Jahren

In Sande feierten die Jecken wegen des kleinen Jubiläums gleich zweimal unter dem Motto »Muppet-Show in der Mehrzweckhalle«. Den Karneval gibt es in Sande seit 45 Jahren

Paderborn (WB). Beim Karneval der KFD Sande haben die Jecken in der Mehrzweckhalle die Puppen tanzen lassen. Im Jahr des 45-jährigen Bestehens des Sander Karnevals gab es gleich zwei große Veranstaltungen – an beiden Abenden bebte die Mehrzweckhalle.

Die Spielschar und die Tanzgruppen eröffneten den Abend. Die kauzigen Senioren Waldorf und Stadler saßen in ihrer Loge und kommentierten in ihrer Weise das Geschehen. Die »Young Spirits« zeigten sich in farbenprächtigen Kostümen, und »der Koch« begrüßte die wichtigsten Leute in seiner eigenen Sprache. »Das Tier« probierte sich am Schlagzeug, und Fozzie Bär, Professor, Beaker und Janice gaben ihr Stell-dichein. Kermit und Miss Piggy kamen sich bei einem Liebeslied näher, die Hühner und Gonzo wirbelten im Hühnerstall umher. Die »Estrellitas« boten ihren Tanz Abba-Money-Mania. Hertha erzählte Geschichten aus ihrem Leben. Alle Jecken konnten sich die Situationen bildlich vorstellen. Anschließend wurde der Thermomix in einem Song aufs Korn genommen.

Der darauf folgende Sketch in der Kneipe zeigte, dass es bei der Frage, wo welcher Flaschengeist wohnt, auch mal zu Missverständnissen kommen kann. Das Leben im Büro ist auch nicht immer einfach, aber »Frau« weiß sich zu helfen. Die drei kleinen Episoden boten überzogene Beispiele dafür, wie man eher an seinen wohlverdienten Feierabend kommt.

Im nächsten Stück wurde der anfänglich skeptische Polier von der Frauenpower seiner neuen Mädels-Kolonne überzeugt. Sie zeigten ein besonderes Rhythmus- und Taktgefühl mit Metallwerkzeugen. Anschließend ging es um Ängste im Alltag, um Phobien. Die Damen suchten Gleichgesinnte, mussten aber feststellen, dass alles nur noch anstrengender und unübersichtlicher wurde. Das »Sander Lippetröpfchen« besser zu vermarkten, versuchten Geli, Lissy und Paula.

Angelehnt an einen Musikfilm präsentierte die KFD Tanzgruppe ihren Tanz zum Song »Walking on sunshine«. Im Dreivierteltakt ging es mit dem Lied »Schunkeln ist…« weiter. Das Sander Männerballett »Pitch(un)Perfekt« trat mit einer Choreografie zu Asterix und Obelix auf, die mit ihren gallischen Freunden die schöne ägyptische Königin Kleopatra und ihre graziösen Hofdamen trafen. Zum Finale wirbelten Muppet-Show-Puppen über die große Bühne – und Kermit sang ein Duett mit den Gaststars Andrea Berg und Maite Kelly, was Miss Piggy missfiel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5515322?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F