Mi., 14.02.2018

21-Jähriger verunglückt auf Heimreise aus den Niederlanden auf der B 68 Eingeschlafen und mit Bäumen kollidiert

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB). Wegen Übermüdung ist in der Nacht zu Mittwoch ein 21-jähriger Mann auf der B 68 verunglückt. Der junge Mann prallte mit seinem Auto gegen einen Baum und wurde verletzt.

Der VW-Lupo-Fahrer aus dem Kreis Paderborn war gegen 0.55 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Lichtenau unterwegs. Kurz nach der Haxtergrundbrücke kam der Wagen nach links von der Straße ab, überfuhr zwei Leitpfosten und kollidierte seitlich mit einem Baum. Das Auto überquerte die gesamte Fahrbahn nach rechts, prallte erneut gegen einen Baum und blieb mit Totalschaden auf einem Acker liegen.

Andere Autofahrer alarmierten die Polizei. Der verletzte 21-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Er gab an, auf seiner Heimreise aus den Niederlanden am Steuer eingeschlafen zu sein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5523179?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F