Do., 15.02.2018

Mit Paul Duschner porträtiert ein Oberbayer die Menschen in Paderborn Neu im »Amt« als Stadtschreiber

Paul Duschner freut sich auf die Begegnung mit der Stadt und ihren Bürgern.

Paul Duschner freut sich auf die Begegnung mit der Stadt und ihren Bürgern. Foto: Dittus

Paderborn (WB). Der 29-jährige Kulturwissenschaftler Paul Duschner ist neuer Stadtschreiber in Paderborn. Bis Mitte August wird er die Stadt porträtieren und ihre Bürger befragen.

Zum zweiten Mal hat der Verein für Geschichte an der Universität Paderborn das Stadtschreiber-Stipendium vergeben. Nach dem erfolgreichen Auftakt des Stipendiums vor zwei Jahren hat jetzt der Kulturwissenschaftler Paul Duschner den Freiraum für ein literarisches Porträt der Stadt und seiner Bürger. Durch sein Kulturerbe-Studium, das der gebürtige Oberbayer in Paderborn und Le Mans absolvierte, kennt er die Paderstadt bereits.

In seiner Zeit als Stadtschreiber möchte sich Duschner schwerpunktmäßig mit der Frage beschäftigen, wie die Paderborner die musealen Angebote in der Stadt nutzen. Vor allem die im Jahr 2017 neu eröffneten Häuser, das Residenzmuseum in Schloß Neuhaus und das Stadtmuseum Am Abdinghof, interessieren ihn. Auch private Sammlungen und Vereine, die sich der Bewahrung des kulturellen Erbes verschrieben haben, möchte Duschner in seine Untersuchungen einbeziehen. »Wenn es jemanden gibt, der eine Sammlung hat, kann er gern mit mir in Kontakt treten«, sagt er. Dabei spielen nicht der wirtschaftliche Wert eine Rolle, sondern die Geschichten, die hinter der Sammlung stehen.

Bis Mitte August wird Paul Duschner in der Stadt unterwegs sein. Er hofft, bei Straßenbefragungen und einer Internetumfrage nicht nur viele Informationen für seine Untersuchungen zu erhalten, sondern besonders mit den Paderbornern und Gästen der Stadt ins Gespräch zu kommen.

In einem Internet-Tagebuch lässt er die Paderborner an seinen Fortschritten und Erlebnissen teilhaben. Regelmäßig präsentiert er dort die »Fundstücke aus den Sammlungen«.

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524007?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F