Mo., 16.04.2018

Sechsjähriger wackelig auf Fahrrad unterwegs Junge prallt seitlich mit entgegenkommendem Auto zusammen

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Paderborn (WB). Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein Kind am Samstagnachmittag in Sennelager, als es seitlich mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß.

Der Sechsjährige hatte zusammen mit seiner Mutter, die ebenfalls auf einem Rad unterwegs war, gegen 16.20 Uhr die Staumühler Straße in Richtung Staumühle befahren. Wenige Meter vor der Einfahrt zum Heideweg hatte das Kind den linken Arm ausgestreckt und war zur linken Straßenseite gefahren, während die begleitende Mutter mit ihrem Fahrrad in einigen Metern Abstand am rechten Fahrbahnrand weiterfuhr.

Etwa zehn Meter vor dem Erreichen der Einmündung, kam dem Radfahrer ein Auto entgegen, das von einem 19-jährigen Führerscheinneuling geführt wurde. Nach Angaben der Zeugin sei ihr Sohn wegen des ausgestreckten Arms sehr wackelig gefahren und beim Passieren des Autos gegen die Beifahrerseite des Toyota geprallt. Der junge Autofahrer erklärte Polizeibeamten gegenüber, dass er den Jungen erkannt und deshalb seine Geschwindigkeit reduziert habe.

Als der Junge plötzlich einen Bogen in Richtung Fahrbahnmitte machte, konnte er den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Nach notärztlicher Erstbehandlung wurde das leicht verletzte Kind für weitere Untersuchungen mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5664637?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F