Mo., 16.04.2018

Unfallverursacher konnte umgehend ermittelt werden Motorrad umgefahren und geflüchtet

Symbolbild

Symbolbild

Paderborn (WB). Nach einer Unfallflucht auf dem Parkplatz einer Videothek, konnte die Polizei am Samstagnachmittag den Unfallverursacher schnell ermitteln.

Nach den bisherigen Recherchen hatte ein Motorradfahrer seine Yamaha auf dem am Frankfurter Weg gelegenen Parkplatz hinter einem Auto abgestellt und anschließend die Videothek betreten. Der Autofahrer (53), der sich ebenfalls in der Videothek aufhielt, hatte sich gegen 15.30 Uhr wieder in sein Auto gesetzt und war beim Ausparken rückwärts gegen das Motorrad gefahren, welches auf die Seite stürzte und dabei nicht unerheblich beschädigt wurde.

Der Autofahrer stieg daraufhin aus, sammelte die abgebrochenen Teile des Motorrades ein, legte sie wieder auf das Krad und fuhr davon. Sowohl der Motorradfahrer, der kurze Zeit später den Schaden bemerkte, als auch ein Zeuge hatten sich das Kennzeichen des Autos gemerkt, so dass die Polizei den Fahrer aufsuchen und befragen konnte. Der gab den Zusammenstoß zu und erklärte nach dem Aufsammeln der abgebrochenen Teile noch ein paar Minuten gewartet zu haben, ehe er weiter fuhr. Gegen den Verdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Unfallflucht eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5664807?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F