Mi., 13.06.2018

Besitzer unbekannt: Woher stammt die mutmaßliche Beute Kellereinbrecher lässt Tasche mit Festplatten zurück

Symbolbild.

Symbolbild. Foto:  

Paderborn  (WB). Ein Kellereinbrecher, der Ende Mai bei einer Tat an der Paderstraße in Paderborn erwischt worden ist, hat mutmaßliche Beute zurückgelassen. Deren Besitzer ist unbekannt.

Rückblende: Am 29. Mai 2018 kommt eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses nachts nach Hause. Sie bemerkt ein fremdes Fahrrad vor der Tür und Licht im Keller. Im Keller erwischt sie einen fremden Mann, der in einen der Räume eingedrungen ist. Der Einbrecher läuft aus dem Haus und flüchtet mit dem Fahrrad. Er lässt eine Tasche zurück.

Woher stammt die mutmaßliche Einbruchsbeute? Foto:   

Der Inhalt: mehr als 20 in rosa Folie verpackte Festplatten. Die Polizei geht davon aus, dass die Festplatten der Hersteller Seagate und Toshiba aus einem Einbruch an, oder in der Nähe der Paderstraße stammen. Bislang hat sich kein Geschädigter gemeldet, dem die Festplatten gestohlen wurden.

Der Eigentümer sowie Zeugen, die Angaben zur Herkunft der mutmaßlichen Beute machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05251/3060 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5816059?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F