Fr., 29.06.2018

Im Adam-und-Eva-Haus wird künftig eine »Open Library« untergebracht Büchereibesuch sogar sonntags

Ins Adam-und-Eva-Haus zieht künftig die Stadtbibliothek ein, ins Haus »Erzengel« (rechts) wieder Gastronomie.

Ins Adam-und-Eva-Haus zieht künftig die Stadtbibliothek ein, ins Haus »Erzengel« (rechts) wieder Gastronomie. Foto: Besim Mazhiqi

Paderborn (WB/ecke). Die Stadtbibliothek kann das derzeit leer stehende Adam-und-Eva-Haus sowie das Obergeschoss des benachbarten Hauses »Erzengel« nutzen. Im Erdgeschoss des ehemaligen »Weinkrüger« soll wieder Gastronomie ihren Platz finden. Der Kulturausschuss stimmte der Planung gestern einstimmig zu.

Damit kann in die »schönste Ecke von Paderborn« (CDU-Ratsherr Dieter Honervogt) wieder Leben einziehen. Zuvor aber müssen die Gebäude technisch grundsaniert werden, betonte Ulrich Wibbeke, Mitarbeiter in der Bauverwaltung. Rund 2,5 Millionen Euro veranschlagt das Amt für Gebäudemanagement (GMP) für die Gesamtmaßnahme. So müssen Versorgungsleitungen erneuert und die Energetik der Häuser verbessert werden. Zwischen beiden Häusern soll ein Aufzug installiert werden.

Bibliotheksleiterin Katrin Stroth erläuterte den Ausschussmitgliedern noch einmal das Nutzungskonzept für das Adam-und-Eva-Haus. Hier soll eine »Open Library« entstehen, wie es sie schon in einigen Städten gibt. Das Besondere dieser Bibliotheksform sei, dass Büchereiausweis-Besitzer die Angebote der Einrichtung nutzen könnten, ohne dass Aufsichtspersonal anwesend sein müsse.

Im Obergeschoss soll Raum für die Verwaltung geschaffen werden. Katrin Stroth hält es für möglich, das komplette Büchereiteam hier unterzubringen. »Damit hätten wir alle Mitarbeiter unter einem Dach vereint. Das Arbeiten wird dadurch noch effizienter.«

Bedenken des Ausschussvorsitzenden Ralf Pirsig, schwere Bücherregale könnten womöglich die Statik des Hauses aus dem 16. Jahrhundert gefährden, konnte die Büchereichefin entkräften. Hier würde nur ein kleiner Teil der Medien präsent gehalten. Die Buchmagazine verblieben in der Hauptstelle am Rothoborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5860179?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F