Do., 12.07.2018

Paderborn Wange will nicht mehr

CDU-Kreisvorsitzender Karl-Heinz Wange (links, 72 Jahre) will nicht erneut kandidieren. Als Nachfolger ist Christoph Rüther (53), Bürgermeister in Bad Wünnenberg, nominiert.

CDU-Kreisvorsitzender Karl-Heinz Wange (links, 72 Jahre) will nicht erneut kandidieren. Als Nachfolger ist Christoph Rüther (53), Bürgermeister in Bad Wünnenberg, nominiert. Foto: Ingo Schmitz

Paderborn (WB/itz). Christoph Rüther, Bürgermeister von Bad Wünnenberg, soll neuer Kreisvorsitzender der CDU werden. Das hat der amtierende Vorsitzende Karl-Heinz Wange am Abend mitgeteilt.

Beim Jahrespresseempfang der Kreisunion erklärte Karl-Heinz Wange, dass er nach acht Jahren nicht erneut für den Vorsitz kandidieren werde. »Dafür gibt es weder politische noch gesundheitliche Gründe. Vielmehr habe ich jetzt mit Christoph Rüther einen Wunschkandidaten, der bei den turnusmäßigen Wahlen am 10. November 2018 kandidieren wird«, betonte der 72-jährige. Zum CDU-Kreisparteitag wird außerdem die CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer als Rednerin erwartet.

Wange will weiter Politik machen und für einzelne Projekte zur Verfügung stehen. Rüther (53) wurde von etlichen Parteifreunden zur Nominierung beglückwünscht. Paderborns Bürgermeister Michael Dreier sagte: »Christoph Rüther ist ein Gewinn für den Kreis Paderborn.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5902254?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F