Mi., 14.02.2018

Teilnehmer werden über Online-Webinare zu anerkannten Fachkräften ausgebildet Mit der VHS zum Berufsabschluss

Der stellvertretende Leiter der VHS, Markus Krick, präsentiert die ersten Webinare der VHS vor Ort.

Der stellvertretende Leiter der VHS, Markus Krick, präsentiert die ersten Webinare der VHS vor Ort. Foto: Noltenhans

Salzkotten (WB). Erstmals in ihrer 40-jährigen Geschichte bietet die VHS vor Ort die Möglichkeit, anerkannte Berufsabschlüsse im kaufmännischen Bereich über Onlinekurse zu erwerben. Das Spektrum möglicher Abschlüsse umfasst derzeit neun verschiedene Lehrgänge und reicht von der Geprüften Fachkraft für Finanzbuchführung über Lohnbuchhalter bis hin zum Manager Betriebswirtschaft Rechnungswesen/ Lohn/ Controlling.

»Insbesondere in einem ländlich strukturierten Raum bieten derartige Kursformate viele Chancen für unsere Teilnehmer«, erklärt der stellvertretende VHS-Leiter und Projektverantwortliche Markus Krick. Die online-basierten Kurse böten eine Durchführungsgarantie. »Auf diese Weise ist es uns möglich, auch vermeintlich kleine Zielgruppen zuverlässig und dauerhaft mit den entsprechenden Bildungsangeboten zu versorgen«, verspricht Krick.

»Ein begonnener Lehrgang wird seitens der VHS in jedem Fall zu Ende geführt«, unterstreicht Krick. In den Kursen des »Xpert Business-Zertifikatsystems« werden die VHS-Hörer zu anerkannten Fachkraft- und Buchhalterabschlüssen geführt. An vielen Hochschulstandorten und Kammern werden für Xpert Business-Abschlüsse Credit-Points fürs Studium angerechnet. Das Kurssystem ist modular aufgebaut und umfasst je Modul überschaubare 50 bis 60 Unterrichtsstunden. Jedes Modul kann mit einer Prüfung abgeschlossen und in mehrere Abschlüsse eingebracht werden.

Erfahrene Onlinedozenten

Die Teilnehmer lernen in den sogenannten Live-Webinaren von erfahrenen Onlinedozenten. An diesen können sie per Internet-fähigem PC oder Notebook von zuhause aus teilnehmen und haben über einen Live-Chat die Möglichkeit, Fragen an die Dozenten zu richten. Zudem wird das Webinar aufgezeichnet und kann zeitlich unabhängig für die Dauer des gesamten Semesters abgerufen werden. Markus Krick ist bewusst, dass sich der ein oder andere potenzielle Teilnehmer mit dem neuen Format vielleicht etwas schwer tun wird. Daher kann jeder Webinar-Teilnehmer nach dem ersten Kursabend von der Teilnahme zurückzutreten.

Über die Förderprogramme besteht ferner die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung der Xpert Business-Webinare. Die Beantragung der Fördermittel kann über die VHS erfolgen.

Am Donnerstag, 15. Februar, veranstaltet die VHS für alle Interessenten um 18.30 Uhr einen kostenfreien und unverbindlichen Infoabend in der Hauptgeschäftsstelle in Salzkotten. »An diesem Abend geben wir allgemeine Informationen, demonstrieren die Funktionsweisen der Webinare und beantworten individuelle Fragen«, so Krick. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Diese kann online über die Internetseiten der VHS unter www.vhs-vor-ort.de sowie telefonisch unter 05258/93796-0 erfolgen.

Für Fragen rund um das Xpert Business-Zertifikatssystem steht Markus Krick unter der Rufnummer 05258/93796-101 oder der E-Mail-Adresse markus.krick@vhs-vor-ort.de zur Verfügung.

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5523927?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F