Mo., 04.06.2018

Tambourcorps Verne feiert Jubiläum mit vielen Gästen 90 Jahre und kein bisschen leise

Viel Beifall gibt es beim Festmarsch durch den Wallfahrtsort, angeführt vom Tambourkorps Verne. Etwa 560 Musiker gratulieren damit dem Jubiläumsverein.

Viel Beifall gibt es beim Festmarsch durch den Wallfahrtsort, angeführt vom Tambourkorps Verne. Etwa 560 Musiker gratulieren damit dem Jubiläumsverein. Foto: Helmut Steines

Salzkotten-Verne (WB/sh). »90 Jahre und kein bisschen leise« – unter diesem Motto feierte das Tambourkorps Verne am Wochenende ein glanzvolles Jubiläum mit vielen Gästen, Vereinsabordnungen, Spielmannszügen und Musikkapellen. Beim Festumzug wurden 563 Aktive sowie 15 Gruppen gezählt, unter ihnen auch das amtierende Verner Königspaar Eileen Osterhage und Julian Taschinski.

Mit dem Marsch »Anchors Aweigh« (Anker gelichtet) eröffnete das Tambourkorps am Freitag im voll besetzten Festzelt auf dem Sportplatz den Festkommers unter dem Motto »Mit uns Musik (er)leben«. Durch das Programm führten Vorsitzender Egbert Stute zusammen mit Chronistin Maren Langehenke, wobei sie nicht nur im Zeitraffer die 90-jährige Vereinsgeschichte Revue passieren ließen, sondern auch viele Aktive in das Programm einbezogen.

Die Grüße und Glückwünsche des Stadtmusikverbandes überbrachte die Vorsitzende Annette Stracke. Sie bezeichnete den Verein als einen hervorragenden Klangkörper sowie ein musikalisches Aushängeschild der Stadt und wünschte dies auch für weitere 90 Jahre.

Das unterstrich der Vorsitzende des Kreismusikerbundes Uwe Zimmermeier, der die Zwillingsbrüder Dennis und David Spenner mit dem Kreisorden in Silber auszeichnete. Sie sorgten nicht nur im Orchester, sondern auch per Lautsprecher für den guten Ton und seien auch für viele ehrenamtlichen Tätigkeiten im Verein ansprechbar. Nicht zuletzt zeichnete Egbert Stute Bernhard Biermann für seine 60-jährige aktive Mitgliedschaft aus.

Nach dem gemeinsamen Spiel am Samstag am Bürgerhaus mit dem berühmten Marsch »Preußens Gloria« setzte sich dort der Festmarsch durch den Wallfahrtsort in Bewegung, wobei es am Marschweg immer wieder Beifall gab. Bürgermeister Ulrich Berger überbrachte die Glückwünsche von Rat und Verwaltung. Sein besonderer Gruß galt dem neuen Oberntudorfer Schützenkönig Jürgen Gorazolla im örtlichen Spielmannszug. »Es ist immer wieder beeindruckend, wie der Zusammenhalt zwischen den Musikvereinen im Stadtgebiet und auch im Kreisgebiet ist. 90 Jahre lang hat sich das Tambourkorps Verne als musikalischer Unterhaltungsgarant ein großes Ansehen erspielt«, sagte Berger.

Aber nicht nur durch das musikalische Können sei das Tambourkorps Verne bekannt: »Eure aufgeschlossene Art und das ehrenamtliche Engagement, das jeden Einzelnen im Verein auszeichnet, macht den Verein besonders. Insbesondere die musikalische Entwicklung sowie die tolle Nachwuchsarbeit zeichnet euch im besonderen Maße aus.«

Mit dem großen Festball, der von der Liveband Chicago begleitet wurde, endete ein harmonisches Jubiläumswochenende.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5792764?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F