Höxter Offene Fragen im Fall Bosseborn

Teile des Sichtschutz-Zaunes an dem Haus sind abgebaut worden. Foto: Harald Iding

Wenn im Oktober vor dem Landgericht Paderborn der Prozess gegen das »Horror-Paar« aus Höxter beginnt, wird die Mordkommission ihre Arbeit noch längst nicht beendet haben. mehr...

Elf Verhandlungstage vor Landgericht Paderborn angesetzt : Prozess gegen »Horror-Paar« beginnt Ende Oktober

Höxter Prozess gegen »Horror-Paar« beginnt Ende Oktober

Der Prozess  gegen das »Horror-Paar« von Höxter-Bosseborn soll Ende Oktober vor dem Landgericht Paderborn beginnen. Peter Wüller, der Verteidiger von Angelika B. (47), sagte am Dienstag, als erster Verhandlungstag sei der 26. Oktober vorgesehen. mehr...


Verteidiger Peter Wüller Foto:

Höxter Angelika B. wehrt sich

Während Angelika B. (47) bei der Kripo reinen Tisch macht und sich schwer belastet, stellt Wilfried W. (46) sie als Haupttäterin dar und spielt den Unbeteiligten. Dagegen wehrt sich die 47-jährige jetzt. mehr...


Die Ermittlungen um das Folterpaar laufen auf Hochtouren. Was hat die Frauen dazu gebracht, sich mit Wilfried W. zu treffen? Warum ist Angelika B. (Foto, hier mit Jacke über dem Kopf bei einer Tatortbesichtigung) bei ihm geblieben? Foto: Harald Iding

Höxter Aus der Einsamkeit in die Falle

Was bringt Frauen dazu, sich mit Männern wie Wilfried W. zu treffen? Für die Höxteraner Autorin Andrea Micus, die sich auf das Gebiet der Partnersuche spezialisiert hat, gibt es nur eine Antwort: Einsamkeit. mehr...


Landstraße bei Bosseborn wird am Montag abgesucht : Foltermord: Erneut Leichenspürhunde im Einsatz

Höxter Foltermord: Erneut Leichenspürhunde im Einsatz

Die Ermittlungsarbeit der Mordkommission »Bosseborn« läuft weiter auf Hochtouren. Am Montag werden Leichenspürhunde an einer Landstraße bei Bosseborn auf die Suche nach menschliche Überresten gehen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. mehr...


121 - 130 von 153 Beiträgen