Höxter/Paderborn Briefe aus der Zelle

Wie starb die misshandelte Anika W. 2014? In einem Brief beschreibt Wilfried W. eine bisher unbekannte Version.

Im »Horror-Haus«-Prozess hat der Vorsitzende Richter Bernd Emminghaus am Dienstag Briefe vorgelesen, die der Angeklagte Wilfried W. (47) an den Psychiatrischen Gutachter und ans Gericht geschrieben hat. mehr...

Pause am Landgericht in Padeborn. Foto: Jörn Hannemann

Höxter/Paderborn Höxter-Prozess: Nächster Verhandlungstermin erst im September

Der Prozess um die tödlichen Misshandlungen in einem Haus in Höxter-Bosseborn wird erst im September fortgesetzt. mehr...


Bosseborn-Prozess, Tag 29: Polizeibeamte schildern erste Vernehmung von Angelika W. : Zeuge: »Sie hat es genossen, zu reden«

Höxter/Paderborn Zeuge: »Sie hat es genossen, zu reden«

Bosseborn-Prozess, Tag 29: Nach der Sommerpause im Prozess um das »Horror-Haus« von Höxter werden am 29. Verhandlungstag zwei Polizeibeamte gehört. Sie hatten Angelika W. im Frühjahr 2016 über Wochen vernommen haben. mehr...


Bosseborn, Tag 26: Ex-Mithäftling sagt aus  – mit Video : »Vor solchen Menschen muss man Angst haben«

Höxter/Paderborn »Vor solchen Menschen muss man Angst haben«

Am 26. Verhandlungstag sollen weitere Zeugen im Prozess um das »Horror-Haus« von Höxter aussagen. So wird ein Zellengenosse von Wilfried W. gehört, ein Gerichtsmediziner ist geladen.  Mit Video: mehr...


Foto:

Höxter/Paderborn Zeugin macht sich Vorwürfe

Zum ersten Mal hat im »Horror-Haus«-Prozess ein Außenstehender sein eigenes Verhalten kritisch hinterfragt. »Ich mache mir Vorwürfe, dass ich nicht mehr getan habe«, sagte eine Schiedsfrau am gestrigen 25. Verhandlungstag. mehr...


31 - 40 von 153 Beiträgen