Mo., 23.01.2017

Landgericht Paderborn: Richter krank Bosseborn-Prozess vertagt

Die Angeklagte Angelika W. mit ihrem zweiten Verteidiger Alexander Strato.

Die Angeklagte Angelika W. mit ihrem zweiten Verteidiger Alexander Strato. Foto: Christian Althoff

Paderborn/Höxter (WB/ca). Der Verhandlungstag am Dienstag, 24. Januar, im Prozess um das »Horror-Haus« von Höxter fällt aus. Der Vorsitzende Richter Bernd Emminghaus sagte, ein Mitglied der Schwurgerichtskammer sei krank.

Ursprünglich wollte die Kammer am Dienstag Nachbarn aus Bosseborn hören sowie Bekannte des Opfers Susanne F. aus Bad Gandersheim . Diese Zeugen wurden am Montag abgeladen. Wann sie befragt werden, ist noch ungewiss.

Das Gericht wird am Dienstag kommender Woche zunächst die Befragung der Angeklagten Angelika W. fortsetzen.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4579543?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F4078537%2F