Di., 28.03.2017

Tag 15 im Prozess um das »Horror-Haus« von Höxter-Bosseborn endet bereits nach zehn Minuten Wilfried W. will schweigen

Sagt Wilfried W. die Wahrheit?

Sagt Wilfried W. die Wahrheit? Foto: Ann-Christin Lüke

Paderborn/Höxter (WB/acl). Wer ist die treibende Kraft hinter den Folterungen im »Horror-Haus« von Höxter-Bosseborn gewesen? Um diese Frage sollte es auch am 15. Prozesstag vor dem Landgericht Paderborn gehen. Doch Wilfried W. will nicht aussagen.

Der Angeklagte,  der zusammen mit seiner Ex-Frau über Jahre hinweg Frauen in sein Haus in Höxter-Bosseborn gelockt und dort schwer misshandelt haben soll, hat in einem Brief an Richter Bernd Emminghaus um eine Pause gebeten. Der Brief erreichte den Vorsitzenden aber erst am Vortag.

Die Überraschung am Dienstag ist dementsprechend groß: Auch seine Anwälter erfuhren von dem Schriftstück erst am Prozesstag. Demnach sieht der 47-Jährige sich zu großem Druck ausgesetzt.

Anwalt Detlev Binder begründet dies mit der großen Aufmerksamkeit aus der Öffentlichkeit. Wilfried W. habe mit den Reaktionen zu kämpfen. Gerade mit den Zuschauerreaktionen aus dem Gerichtssaal. Binder führt Gelächter als Beispiel an.

Zudem habe er die Vielzahl der Fragen unterschätzt. Mit Blick auf die Mitangeklagte Angelika W. sagt Binder: »Er fühlt sich hoffnungslos unterlegen.« Die ständigen Blicke seiner Ex-Frau verunsicherten ihn.

Stattdessen möchte der Angeklagte das Gespräch mit den psychologischen Gutachtern weiterführen und daraufhin entscheiden, ob er weiter aussagen wird.

Für den Dienstag ist der Prozess damit in jedem Fall zu einem jähen Ende gekommen.

Am 14. Verhandlungstag hatte Wilfried W. sich in seinen Aussagen oftmals widersprochen. Er stellte sich selbst als Mitläufer da, Angelika W. als die treibende Kraft.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4731423?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F4078537%2F