Di., 18.10.2016

Stadt gibt Entwarnung – Sondierungsarbeiten abgeschlossen Keine Bombe unter dem Berufskolleg

Kampfmittelexperte Karl-Heinz Clemens

Kampfmittelexperte Karl-Heinz Clemens Foto: Hans-Werner Büscher

Bielefeld (WB/sb). Unter dem Carl-Severing-Berufskolleg für Metall und Elektrotechnik in Bielefeld befindet sich keine Fliegerbombe. Das haben die Sondierungsarbeiten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ergeben.

Wie die Stadt am Dienstagmittag mitteilte, seien die Arbeiten somit abgeschlossen. Wie berichtet, wurde auf dem Gelände zwischen Heeper und Bleichstraße bereits an drei von vier Verdachtspunkten Entwarnung gegeben. Aber die Untersuchung des vierten Punktes wurde auf die Herbstferien vertagt, um den Schulbetrieb nicht zu beeinträchtigen. Der vierte Verdachtspunkt befand sich zum großen Teil unter dem Gebäude.

Zwei Fliegerbomben sind in diesem Jahr schon in Bielefeld entschärft worden – auf dem Gelände einer Kita am Balgenstück in Schildesche.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4377322?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F