Do., 01.12.2016

»Wer wird Millionär?«: RTL überrumpelt Autofahrer in Bielefeld Quizcasting im Parkhaus

Cheerleader? Hier? Das Parkhauscasting im Neuen Bahnhofsviertel verblüffte die Autofahrer.

Cheerleader? Hier? Das Parkhauscasting im Neuen Bahnhofsviertel verblüffte die Autofahrer. Foto: RTL

Von Dietmar Kemper

Bielefeld (WB). Ist die Schranke kaputt, oder funktioniert die Parkkarte nicht? Das haben sich Autofahrer vor gut vier Wochen in einem Bielefelder Parkhaus gefragt. Sie wurden Opfer eines ungewöhnlichen Castings für die RTL-Quizsendung »Wer wird Millionär?«.

Für die »Undercover«-Spezialausgabe, die heute Abend um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird, suchte RTL ein Parkhaus in einer Stadt, in der nicht so oft gedreht wird. Bei einer Besprechung schlug der Filmregisseur und Geschäftsführer der Bielefelder Firma »Gänsehaut Medien«, Nils Laschin, Bielefeld vor – mit Erfolg. Im Auftrag der »WWM?«-Produktionsfirma Endemol durfte er loslegen. »Wir haben im Parkhaus zwölf Kameras installiert, eine Regie eingerichtet und ordentlich Kabel gezogen«, sagte Laschin gestern. In einer kuriosen Mischung aus Versteckspiel, Show und Quiz suchte RTL Kandidaten und fand sie auch. In der heutigen Sendung sind Stefan Buchholt, Katja Pollakowski und Stefan Conrad (alle aus Bielefeld) sowie Bea­trice Windmöller und Sebastian Thomsen aus Steinhagen dabei. Normalerweise läuft die Bewerbung für das Quiz mit Günther Jauch über eine Hotline oder das Internet ab.

Cheerleader und Glückshasen während des Castings

Apropos Jauch: Der Moderator war bei dem Casting nicht dabei, aber seine Stimme kam vom Band. Jauch »drohte« den verblüfft vor der vermeintlich defekten Schranke stehenden Autofahrern, sie würden erst dann herauskommen, wenn sie bestimmte Fragen richtig beantwortet hätten. Wo kommt vorne kein Ton raus, wenn man hinten reinbläst? (Antwortmöglichkeiten: A: Waldhorn; B: Alphorn; C: Jagdhorn oder D: Nashorn). Oder: Womit kommen viele Frauen aus dem Friseursalon – mit einem Wallach, Hengst, Ackergaul oder Pony? Schon schwieriger war diese Frage: In wie vielen Ländern der Erde gilt grundsätzlich Linksverkehr? (A: genau 9; B: knapp 30; C: gut 50 oder D: mehr als 100). Gut 50 ist richtig.

Während des Castings tauchten Cheerleader, Glückshasen, eine Catwoman und Schauspieler auf. Wer Allgemeinwissen, Humor und Schlagfertigkeit bewies, schaffte es nach Köln ins Studio. Vor Wut über den unerwarteten Zwangsstopp an der Schranke sei niemand ausgerastet, erzählte Laschin: »Der Ostwestfale war verdutzt, blieb aber ruhig.«

So viele Westfalen habe es noch nie in einer »Wer wird Millionär?«-Sendung gegeben, sagte gestern der zuständige RTL-Redakteur Frank Rendez. Bis Ende des Jahres werde es noch drei weitere Sonderausgaben geben: ein »Zockerspecial« am 8. Dezember, ein »Überraschungsspecial« (15. Dezember), wo sich plötzlich Schwiegermütter auf dem heißen Stuhl wiederfinden, und das »Winnetou-Special« am 22. Dezember.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4469823?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F