Fr., 21.04.2017

Zwei Menschen nach Kollision verletzt Ostring: langer Stau nach Unfall

Bei dem Auffahrunfall auf dem Ostring sind zwei Menschen verletzt worden.

Bei dem Auffahrunfall auf dem Ostring sind zwei Menschen verletzt worden. Foto: Guido Vogels

Bielefeld (WB/gv). Für lange Staus auf dem Bielefelder Ostring sorgte am Donnerstagnachmittag ein Auffahrunfall an der Kreuzung zum Kusenweg. Dort war gegen 15.45 Uhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin, die stadteinwärts unterwegs war, mit ihrem silbernen VW Lupo auf den grünen Toyota Starlet einer ebenfalls 19 Jahre alten Bielefelderin aufgefahren.

Diese hatte bei Gelb an der Ampel abgebremst, was die Lupo-Fahrerin wohl zu spät bemerkt hatte. Bei dem Unfall wurden beide Fahrerinnen leicht verletzt und mit Rettungswagen in das Klinikum Bielefeld gebracht. Der Ostring wurde nach dem Unfall für eine Stunde stadteinwärts gesperrt.

Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr auf dem Ostring und dem Kusenweg. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden. Wie die Polizei mitteilt, konnten die beiden Auto-Fahrerinnen nach einer Untersuchung das Krankenhaus wieder verlassen.

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4779527?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F