Fr., 11.08.2017

Verzögerungen am Freitagmorgen in Bielefeld Auto prallt mit Stadtbahn zusammen

Am Auto entstand Totalschaden.

Am Auto entstand Totalschaden. Foto: Stefan Biestmann

Bielefeld (WB). Aufgrund eines Stadtbahnunfalls kam es am Freitagmorgen zu größeren Verzögerungen auf der Linie 1 zwischen Schildesche und der Bielefelder Innenstadt.

Ein 66-Jähriger aus Bielefeld war am Freitagmorgen mit dem Auto die Beckhausstraße stadteinwärts unterwegs und wollte in die Hamfeldstraße einbiegen. Dabei übersah er die Stadtbahn, die in Richtung Schildesche fuhr. Es kam zum Zusammenstoß.

Verletzt wurde niemand, doch am Auto entstand ein Totalschaden. Auch an der Stadtbahn entstand ein Schaden von mehr als 20.000 Euro. Bei dem Unfall wurde die Front der Stadtbahn so stark beschädigt, dass die Bahn vorerst nicht mehr einsatzfähig ist und repariert werden muss.

Die Beckhausstraße, die zum Teil gesperrt wurde, ist für den Verkehr wieder frei. Auch die Stadtbahnen rollen seit 10.30 Uhr wieder.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5070291?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F