Do., 19.10.2017

Sperrung der Zimmerstraße möglich – Mobiel erhöht Kapazitäten Verkehrskonzept für erwarteten Ansturm bei Loom-Eröffnung

Die Zimmerstraße als einzige direkte Zufahrt für Kunden und Anlieferer des Loom ist das »Nadelöhr«

Die Zimmerstraße als einzige direkte Zufahrt für Kunden und Anlieferer des Loom ist das »Nadelöhr« Foto: Hans-Werner Büscher

Von Hendrik Uffmann

Bielefeld (WB). Am 26. Ok­tober um 8 Uhr eröffnet das Shopping-Center Loom . Erwartet werden zum Start täglich 60.000 Besucher. Damit diese möglichst problemlos anreisen können, haben Stadt und Betreiber ECE ein umfangreiches Verkehrskonzept erarbeitet.

»Gerade in den ersten Tagen wird es eine große Neugier auf das Loom geben, und im Einzugsbereich leben etwa 1,5 Millionen Menschen. Zum Eröffnungswochenende und in den Herbstferien rechnen wir deshalb mit etwa 60 000 Besuchern pro Tag«, erklärt Hans Martin vom städtischen Amt für Verkehr. Denn: Nach der Eröffnung am Donnerstag, 26. Oktober, gibt es am darauffolgenden Sonntag das Sonntags-Shopping. Am Montag danach wird für viele »Brückentag« sein aufgrund der Feiertage am Dienstag und Mittwoch.

Parkhäuser für Autoanreise

Für alle, die mit dem Auto anreisen, gibt es zunächst das eigentliche Loom-Parkhaus mit Zufahrt an der Zimmerstraße. Dort gibt es 550 Stellplätze, die für den ersten Ansturm auf das neue Shopping-Center jedoch bei weiten nicht ausreichen dürften. »In den Parkhäusern in der unmittelbaren Umgebung gibt es jedoch weitere 2350 Stellplätze«, erklärt Martin – in der gesamten Innenstadt sind es 10 000.

Zur Umgebung zählt Michael Latz, Center-Manager des Loom, unter anderem die Parkhäuser des Cinestar-Kinos, am Hauptbahnhof, an der Stadthalle und die Tiefgarage Willy-Brandt-Platz sowie die Parkfläche an der Alten Post. »Ist das Loom-Parkhaus voll, werden unsere Verkehrshelfer den Kunden Flyer ins Auto reichen, auf denen auf diese Parkhäuser hingewiesen wird«, sagt Latz.

Außerdem werden bei Bedarf die Zimmerstraße an der Einmündung Herforder Straße gesperrt, damit es dort und bei der Einfahrt ins Parkhaus nicht zum Stau kommt. »Niemand muss mit seinem Auto in der Auffahrtspindel warten«, verspricht Latz. Allein 30 Mitarbeiter werden für die Verkehrslenkung im Einsatz sein, zusätzlich will die Polizei die Verkehrssituation im Auge behalten. Vom 26. bis 30. Oktober wird in der Zimmerstraße außerdem ein absolutes Halteverbot ausgeschildert, erklärt Hans Martin.

Für alle auswärtigen Loom-Besucher werden außerdem zwölf Hinweistafeln an den Haupteinfahrtrouten nach Bielefeld aufgestellt, die den Weg in Richtung Shopping-Center weisen. Stehen bleiben sollen diese bis Ende 2018.

Dichterer Stadtbahn-takt

Michael Latz hofft, dass Besucher aus der Region auch mit der Bahn über den Hauptbahnhof anreisen oder die Park-and-Ride-Parkplätze nutzen. Die Loom-Kunden aus Bielefeld, vermutet er, werden zum großen Teil zu Fuß oder mit Bus und Stadtbahn kommen. »In der Stadtbahnhaltestelle Jahnplatz werden wir mit Bodenklebern den Weg ins Loom weisen«, so der Center-Manager.

Die Verkehrsbetriebe Mobiel werden außerdem am Eröffnungswochenende ihre Kapazitäten erhöhen und je nach Bedarf die Stadtbahnen in Doppeltraktion einsetzen. Latz: »Am Samstag, 28. Oktober, fahren außerdem alle Stadtbahnlinien zwischen 8 und 20 Uhr im Zehn-Minuten-Takt.«

Anlieferverkehr

Für den Anlieferverkehr gibt es ebenfalls eine Regelung. Zunächst bis Ende Juni 2018 werden drei elektronische Schilder die Anfahrt der täglich etwa 40 bis 50 Fahrzeuge, die zwischen 6 und 22 Uhr Waren in das Loom bringen, regeln. »An der Herforder Straße wird zum Beispiel in Richtung stadteinwärts in Höhe der Stadthalle eine Tafel aufgestellt, die anzeigt, welche der sechs Ladeboxen frei sind. Die Lkw sollen dann auf dem Busstreifen entlang der Stadthalle auf eine freie Box warten«, erläutert Damaris Kube vom Verkehrsamt.

»Nadelöhr« Zimmerstraße

Denn das Nadelöhr in Richtung Loom sei die Zimmerstraße, sagt auch Center-Manager Latz. Und genau dort warte im kommenden Jahr eine »Wahnsinns-Herausforderung«, sagt Hans Martin. Denn 2018/2019 soll der gesamte Kanal in der Zimmerstraße zwischen Herforder Straße und Friedenstraße erneuert werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5232113?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F