Mo., 06.11.2017

Sprinter fährt in Bielefeld-Schildesche gegen Linie 1 Und wieder ein Stadtbahnunfall

Ein Wagen der Linie 1 war in einen Unfall verwickelt. Archiv-

Ein Wagen der Linie 1 war in einen Unfall verwickelt. Archiv- Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/HHS). In Schildesche hat es abermals einen Unfall mit einer Stadtbahn gegeben. Am Montagmorgen fuhr ein Sprinter gegen eine Bahn der Linie 1. Ausgerechnet auf der durch Staus arg gebeutelten Schildescher Straße.

Nach Angaben von Yvonne Liebold, Sprecherin der Verkehrsbetriebe Mobiel, wollte der Fahrer des Sprinters gegen 11 Uhr aus der Johanniswerkstraße nach links in die Schildescher Straße einbiegen. Dabei bemerkte er offenbar nicht die im Stau stehende Bahn. Es kam zur Kollision, an den Fahrzeugen entstand Blechschaden.

Bis die Bahn ihre Fahrt wieder aufnehmen konnte, vergingen 25 Minuten. In der Zeit setzte Mobiel einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein, stadtauswärts über die Beckhausstraße, stadteinwärts über die Apfelstraße.

Kommentare

Ampel Schuld?

Es ist mir auch fast mal passiert. Als ich da abbiegen wollte ging die rote Ampel aus, ich fuhr also los, und mir kam die Straßenbahn entgegen.
Die Ampel hätte aber noch rot sein müssen!!!

Fragen über Fragen...

Wie kann man eine Straßenbahn übersehen? Vor allem so eine die im Stau steht?

Wie kann mobiel so kurzfristig einen Schienenersatzverkehr organisieren? Wenn die Uhrzeiten im Artikel stimmen, dauerte die Störung maximal eine halbe Stunde. Um 11 Uhr war also der Unfall, wenn alles schnell abläuft war die Meldung 5 Minuten später raus das Schienenersatzverkehr benötigt wird.
Da mobiel ein gewinnorientiertes Unternehmen ist, gehe ich davon aus das keine Busse leer durch das Stadtgebiet fahren um auf ihren Einsatz als Ersatz für eine ausgefallene Straßenbahnlinie zu warten.
Folglich müssten die Busse aus dem Depot kommen, angenommen natürlich es stehen sofort Ersatzfahrer bereit, und letztendlich noch nach Schildesche gelangen.
Wie DAS alles in einer halben Stunde passieren soll würde ich gerne wissen.

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5269934?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F