Fr., 10.11.2017

Mit Nägeln gespickte Wurst in Bielefeld ausgelegt – Polizei sucht Zeugen Hundebesitzerin findet scharfkantigen Köder

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Harald Iding

Bielefeld (WB). An der Wilhelm-Leuschner-Straße hat eine Hundebesitzerin am Freitag einen scharfkantigen Köder gefunden. Auf einem Grünstreifen habe eine präparierte Wurst gelegen, wie die Polizei mitteilt.

Die 55-jährige Bielefelderin war gegen 10:45 Uhr in dem Park zwischen der Wilhelm-Leuschner-Straße und Tennisplätzen unterwegs. Die Hundebesitzern hatte in einem angrenzenden Gebüsch eine angeschnittene Leberwurst gefunden. In der Wurst steckten scharfkantige Metallteile - die Ähnlichkeit mit Nägeln hatten. Die 55-Jährige geht davon aus, dass jemand absichtlich die präparierten Köder ausgelegt hat.

Die Polizei suhct jetzt Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Bielefeld (Kriminalkommissariat 14) unter der Telefonnummer 0521/545-0 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5279520?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F