Detmold NS-Prozess: Appell an Nebenkläger

Nebenklagevertreter Thomas Walther Foto: dpa

Nachdem die Verteidigung im Fall des früheren SS-Mannes Reinhold Hanning (94) angekündigt hat, ihr Revisionsbegehren definitiv aufrecht zu erhalten, hegt Nebenklagevertreter Thomas Walther dennoch die Hoffnung, zeitnah ein rechtskräftiges Urteil zu bekommen. mehr...

Reinhold Hanning wurde am 17. Juni verurteilt.

Detmold Elf Anwälte legen Revision ein

Gegen das Urteil im Fall des ehemaligen SS-Unterscharführers Reinhold Hanning (94) haben neun der 19 Nebenklageanwälte Revision beantragt. Das hat das Landgericht Detmold am Montag mitgeteilt. mehr...


Reinhold Hannings Anwält wollen Revision beantragen.

Detmold Revision, aber...

Nach dem Urteil gegen den früheren SS-Mann Reinhold Hanning (94) zu fünf Jahren Gefängnis wird die Verteidigung Revision beim Bundesgerichtshof (BGH) beantragen. mehr...


Was Auschwitz-Überlebende und ihre Anwälte über das Urteil sagen : »Die Toten vergeben nicht«

Detmold »Die Toten vergeben nicht«

Er halte sich für einen hartherzigen Menschen, sagt William Glied (85). »Aber als die Richterin in der Urteilsbegründung alles das sagte, was ich als Auschwitz-Überlebender auch gesagt hätte – da habe ich fast geweint.« mehr...


Hanning zeigt, wie an 19 Prozesstagen zuvor, keine Regung bei der Urteilsverkündung.Foto: dpa

Detmold Willfähriger Mordgehilfe

Das Gesicht des Mordhelfers von Auschwitz ging um die Welt. »Wir haben aber keine Möglichkeit gehabt, den wirklichen Menschen Reinhold Hanning kennenzulernen«, sagt Richterin Anke Grudda. mehr...


Reinhold hanning wartet auf das Urteil. Foto: dpa

Kommentar zum Auschwitz-Prozess Mehr als Schuld und Sühne

Es gehe ausschließlich um individuell zuzuordnende Taten. Das hatte Richterin Anke Grudda zu Beginn des Prozesses betont, in dem Wissen, dass es sich doch um einen »ganz besonderen Prozess« handelt. mehr...


Gericht spricht 94-Jährigen aus Lage schuldig – Beteiligung bis zuletzt bestritten : Beihilfe zum Mord in 170.000 Fällen: 5 Jahre Haft für Reinhold...

NS-Prozess, tag 20 Beihilfe zum Mord in 170.000 Fällen: 5 Jahre Haft für Reinhold Hanning

NS-Prozess, Tag 20: Das Landgericht Detmold hat den früheren SS-Wachmann im Konzentrationslager Auschwitz zu fünf Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sprach den 94-Jährigen Reinhold Hanning am Freitag der Beihilfe zum Mord in mindestens 170.000 Fällen schuldig. mehr...


Der Angeklagte Reinhold Hanning. Foto: dpa

NS-Prozess, Tag 19 Verteidiger fordern Freispruch

Im Auschwitzprozess haben die Verteidiger Freispruch für den angeklagten früheren SS-Wachmann Reinhold Hanning gefordert mehr...