Mi., 28.09.2016

Gericht will im November vier Zeugen befragen Tönnies-Streit um 100 Millionen geht weiter

Clemens und Robert Tönnies: Dieser Streit beschäftigt die Gerichte.

Clemens und Robert Tönnies: Dieser Streit beschäftigt die Gerichte.

Bielefeld (WB/OH). Im Machtkampf beim Rheda-Wiedenbrücker Fleischkonzern Tönnies beschäftigt ein weiterer Streitfall die Gerichte länger. Im Prozess, mit dem Robert Tönnies (38) seit Juni die Auszahlung von bis zu 100 Millionen Euro anstrebt, will die 8. Handelskammer des Landgerichts Bielefeld am 4. November vier Zeugen hören. Das verkündete der Vorsitzende Richter Wolfgang Drees.

Mit dem Geld will Robert Tönnies, der wie sein Onkel Clemens 50 Prozent am Konzern hält, den Kauf des 20-Prozent-Anteils seines Bruders Clemens Tönnies junior (40) bezahlen. Der soll als Zeuge ebenso befragt werden wie der Onkel sowie Roberts Ex-Anwalt Mark Binz aus Stuttgart und sein Bielefelder Steuerberater Jens-Uwe Göke.

Das Gericht will mit Hilfe der Zeugen drei zentrale Fragen klären: Erstens, ob 2008 eine »zeitnahe« Veräußerung der Anteile von Clemens Tönnies junior an seinen Bruder Robert vereinbart worden war. Zweitens, ob 2010 vereinbarte Beschlüsse der Gesellschafter Einfluss auf die Finanzierung des Anteilskaufs haben. Und drittens, ob Robert Tönnies seinem Bruder über rund 10 Millionen Euro für eine Steuerrückerstattung hinaus Ansprüche abgetreten hat. Sollte dies so sein, hätte die Klage keine Grundlage, hatte das Gericht zum Prozessauftakt am 24. Juni erklärt.

Richter Drees hatte damals an beide Seiten appelliert, auch angesichts des Gesundheitszustandes des nierenkranken Clemens Tönnies junior eine schnelle, außergerichtliche Lösung zu erzielen. Clemens Tönnies (60) hatte es aber abgelehnt, isoliert über diesen Punkt zu verhandeln. Er strebt eine Gesamtlösung des seit fast fünf Jahren tobenden Konflikts an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4336415?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F4584346%2F