Sa., 10.06.2017

Gütersloh: Wegen falscher Zustellung soll erstes Urteil im Bender-Prozess nichtig sein Sparkasse entdeckt Schlupfloch

Christoph Bender (rechts) und sein Rechtsanwalt Dr. Knut Müller lehnen Einigungsvorschläge ab, weil die Verfahrenskosten inzwischen zu hoch geworden sind und Verwaltungsratsvorsitzender Markus Kottmann kein Verhandlungsmandat besitzt.

Christoph Bender (rechts) und sein Rechtsanwalt Dr. Knut Müller lehnen Einigungsvorschläge ab, weil die Verfahrenskosten inzwischen zu hoch geworden sind und Verwaltungsratsvorsitzender Markus Kottmann kein Verhandlungsmandat besitzt. Foto: Stephan Rechlin

Von Stephan Rechlin

Gütersloh (WB). Der Anstellungsvertrag des zunächst bestellten, dann entlassenen Sparkassenvorstandes Christoph Bender ist rechtskräftig. Gegen dieses Urteil kann die Sparkasse Gütersloh-Rietberg nicht mehr in Berufung gehen. Doch eine Zustellungspanne bei der ersten Klageschrift eröffnet der Sparkasse die Chance, es vielleicht doch noch aus der Welt zu schaffen.

Die Klage Benders gegen seine Entlassung wurde im Oktober 2014 dem Vorstandsvorsitzenden Jörg Hoffend zugestellt, nicht aber dem eigentlich dafür zuständigen Verwaltungsrat. Aus der Strafprozessordung leiten Verwaltungsratsvorsitzender Markus Kottmann und Sparkassen-Anwalt Dr. Till Veltmann ab, dass damit die gesamte Klage und das dazugehörige Urteil nichtig sind. Darauf zielt ihre Klage, die gestern im Landgericht Bielefeld verhandelt wurde.

Sein Urteil dazu wird Richter Wolfgang Drees am Freitag, 30. Juni, um 12 Uhr im Saal sieben des Landgerichts verkünden. In der Verhandlung gestern versuchte der Richter herauszufinden, ob dieses Zustellungsproblem erst in diesen Tagen aufgefallen ist oder schon vor dem ersten Prozess eine Rolle spielte.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag, 10. Juni, im WESTFALEN-BLATT, Wochenendausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4916255?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516079%2F