Do., 31.08.2017

Gewinn des Gütersloher Medienkonzerns steigt auf mehr als eine halbe Milliarde Euro Dank Digitalgeschäft: Bertelsmann schließt Halbjahr mit Plus ab

Das Verwaltungsgebäude von Bertelsmann in Gütersloh.

Das Verwaltungsgebäude von Bertelsmann in Gütersloh. Foto: dpa

Gütersloh (dpa/WB/in). Bertelsmann ist mit dem Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2017 sehr zufrieden. Erstmals stieg der Gewinn im operativen Geschäft auf mehr als eine halbe Milliarde Euro. Der Umsatz erhöhte sich um 2,1 Prozent auf 8,1 Milliarden Euro.

Der Gewinn kletterte um 4,1 Prozent auf 502 Millionen Euro, wie der Konzern mit weltweit knapp 120.000 Mitarbeitern am Donnerstag in Gütersloh mitteilte . Erstmals stieg der Anteil des Digitalgeschäfts in den Sparten TV, Zeitschriften, Musik, Dienstleistungen und Bildung auf einen Anteil von mehr als 30 Prozent am Gesamtumsatz. Laut Mitteilung gab es hier ein Plus von neun Prozent auf 2,7 Milliarden Euro.

Das Unternehmen war bereits mit einem Ergebnisplus in das Jahr gestartet.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5115018?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516079%2F