Do., 14.09.2017

Unfall in Gütersloh-Isselhorst – Münsterlandstraße für zwei Stunden gesperrt Drei Verletzte bei Pkw-Zusammenstoß

Das vorder linke Rad wurde beim Ford durch die Wucht des Aufpralls abgerissen.

Das vorder linke Rad wurde beim Ford durch die Wucht des Aufpralls abgerissen. Foto: Gabriele Grund

Gütersloh-Isselhorst (WB/gg). Bei dem schweren Unfall in Höhe der Münsterlandstraße 54 in Gütersloh-Isselhorst sind am Donnerstagmorgen gegen 6.06 Uhr drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein 34-Jähriger mit seinem Pkw nach einer leichten Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Er und sein 25-jähriger Beifahrer waren mit einem Ford aus Marienfeld kommend in Richtung Isselhorst unterwegs.

Zeitgleich kam ihnen ein 61-jähriger Mann aus Bielefeld mit seinem Kia entgegen, der in Richtung Marienfeld fuhr. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver beider Beteiligten konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden.

Die zwei Fahrzeuge prallten im Bereich der Fahrerseiten zusammen. Durch die Wucht wurde der Ford entgegengesetzt der ursprünglichen Fahrtrichtung gedreht und blieb schwer demoliert liegen. Zudem riss der linke vordere Reifen von der Achse. Der Fahrer des Kia landete mit seinem Auto in einem angrenzenden Graben. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden.

Rund 25 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Gütersloh sowie der Freiwilligen Feuerwehr Isselhorst waren im Einsatz. Um die Verletzten kümmerten sich die Besatzungen von drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeugen.

Während der Kia-Fahrer nach ersten Erkenntnissen schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitt, wurden die Insassen aus dem Ford nur leicht verletzt. Alle drei Unfallbeteiligte wurden für weitere Untersuchungen mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Die Münsterlandstraße war für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mehr als zwei Stunden lang gesperrt. Die zwei total beschädigten Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5149328?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516079%2F