Do., 09.11.2017

Gütersloh: Felix Vossen schädigte vor allem die eigenen Eltern, Freunde, Bekannte Dem Gericht reicht ein Tag

Das Zürcher Bezirksgericht wird am 22. November gegen den aus Gütersloh stammenden Filmproduzenten, Investmentbanker und mutmaßlichen Betrüger Felix Vossen verhandeln. Der Staatsanwalt wirft ihm Betrug, Geldwäsche und Urkundenfälschung vor.

Das Zürcher Bezirksgericht wird am 22. November gegen den aus Gütersloh stammenden Filmproduzenten, Investmentbanker und mutmaßlichen Betrüger Felix Vossen verhandeln. Der Staatsanwalt wirft ihm Betrug, Geldwäsche und Urkundenfälschung vor. Foto: dpa

Von Stephan Rechlin

Gütersloh/Zürich (WB). In ihrer Klageschrift gegen den Gütersloher Filmproduzenten, Aktienhändler und mutmaßlichen Betrüger Felix Vossen (43) zieht die Staatsanwaltschaft Zürich eine trockene Bilanz. Von 35,3 Millionen Euro Delikterlösen sind nach heutigen Kursen noch 73 582,13 Euro übrig. Sie werden, nach Abzug von Untersuchungskosten, an ungefähr 30 Geschädigte verteilt.

Die Anklage lautet auf gewerbsmäßigen Betrug, Geldwäscherei und Urkundenfälschung. Die Staatsanwaltschaft III des Kantons beantragt eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren und zehn Monaten. Der im »vorzeitigen Strafvollzug« sitzende Angeklagte Felix Vossen ist nach Informationen des Züricher Tages-Anzeigers weitgehend geständig. Dem Zürcher Bezirksgericht genügt am 22. November offenbar ein einziger Verhandlungstag, um den Fall Vossen abzuschließen. Angesichts der möglichen Verwicklung von Bankhäusern und Anwaltskanzleien in England und der Schweiz ist das ein verblüffend kurzer Prozess, der da gezogen werden soll.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag, 9. November, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5275260?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516079%2F