Fr., 16.06.2017

Tiefschlag für den SC Halle: Feuerwehr kann Rohbau an der Masch nicht retten Flammen vernichten Vereinsheim

Ein Großbrand hat in der Nacht zu Freitag den Rohbau des Vereinsheims am Schulzentrum Masch vernichtet – ein Tiefschlag für den SC Halle. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Gebäude schon in voller Ausdehnung.

Ein Großbrand hat in der Nacht zu Freitag den Rohbau des Vereinsheims am Schulzentrum Masch vernichtet – ein Tiefschlag für den SC Halle. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Gebäude schon in voller Ausdehnung. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Halle (kg). Die Haller Feuerwehr ist in der Nacht zu Freitag zu einem spektakulären Großbrand am Schul- und Sportzentrum Masch ausgerückt. Aus bislang unbekannter Ursache ist der Rohbau des SC Vereinsheims vollständig abgebrannt – ein Tiefschlag für den Sportclub Halle. Doch das Vereinsheim soll wieder aufgebaut werden.

Die Feuerwehr war machtlos: Als die ersten Löschfahrzeuge gegen 1.30 Uhr eintrafen, brannte das in Holzrahmenbauweise errichtete Gebäude schon in voller Ausdehnung. »Wir haben sofort gesehen, dass das Gebäude nicht mehr zu retten war«, schilderte Einsatzleiter Ralph Heermann. Das Hauptaugenmerk richteten die Einsatzkräfte deshalb auf die Sicherung eines Baukrans mit einem 200-Liter-Hydrauliköl-Tank. Dieser hatte im unteren Bereich schon Feuer gefangen. Und auch der benachbarte Kunstrasenplatz wurde in Mitleidenschaft gezogen. 20 Minuten bevor die Sirenen heulten, soll noch ein Streifenwagen der Polizei am Künsebecker Weg vorbeigefahren sein.

Die Wehr war mit allen vier Löschzügen, sämtlichen Fahrzeugen und gut 100 Mann stark im Einsatz. Den Sachschaden schätzte die Polizei am Freitag auf mindestens 100 000 Euro. Noch in der Brandnacht wurden Vermutungen laut, dass ein Brandstifter das Feuer gelegt haben könnte. Doch zur Ursache konnten die Ermittler bisher nichts sagen.

Insgesamt sollte das Gebäude 465.000 Euro kosten, davon wollte der Verein 165.000 selbst finanzieren, vor allem durch Eigenleistungen. »Das ist unglaublich und so schade für die Leute, die mehr als 600 Stunden ihrer Freizeit dafür aufgewendet haben«, sagte Vorsitzender Wolfgang Rehschuh bestürzt.

Erst im Mai hatte der SC Halle Richtfest an der Masch gefeiert. Kommenden Montag sollten die Installationsarbeiten beginnen. Auch andere Handwerkertermine waren bereits abgesprochen. Ende August wollte der Verein eigentlich einziehen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4930925?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516076%2F