Fr., 13.01.2017

41-Jähriger Gütersloher überholt trotz Verbot – Beifahrerin leicht verletzt Unfall: Drogen und Alkohol im Spiel

Ein 41-Jähriger aus Gütersloh ist laut Polizei unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs.

Ein 41-Jähriger aus Gütersloh ist laut Polizei unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs. Foto: Jörn Hannemann/Symbol

Rheda-Wiedenbrück (WB). Ein 41-jähriger Gütersloher hat laut Polizei am Donnerstagabend unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol einen schweren Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße verursacht, bei dem seine 33-jährige Beifahrerin aus Willich leicht verletzt wurde.

Der 41-Jährige fuhr mit einem Renault gegen 22.30 Uhr auf der Bielefelder Straße in Richtung Gütersloh . Hier überholte er, trotz bestehenden Überholverbots, einen Lkw. Anschließend kam er in Höhe der Einmündung Schledebrück nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er kollidierte zunächst mit einem Verkehrszeichen, anschließend mit einem Baum und kam dann mit seinem Auto zum Stehen. Dabei verletzte sich seine Beifahrerin leicht. Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme fest, dass der 41-Jährige offenbar Drogen und Alkohol konsumiert hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Durch den Unfall wurde der Renault stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn säubern. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bielefelder Straße voll gesperrt werden. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4557121?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2730030%2F