Fr., 23.09.2016

Rietberger Künstlerin Christel Schulte-Hanhardt feiert ihren 90. Geburtstag Papier ist ihr liebster Werkstoff

Rietberg (WB). »Im Kopf muss man fit bleiben – das ist das Wichtigste.« Christel Schulte-Hanhardt weiß, wovon sie spricht. Die Rietberger Künstlerin kann an diesem Freitag ihren 90. Geburtstag feiern. Nicht nur körperlich sieht man ihr diese neun Jahrzehnte Lebenszeit nicht an – auch geistig ist sie in Topform.

Im kommenden Jahr wird das Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch ihr zu Ehren eine Ausstellung zeigen. Voraussichtlich ab Ende April werden viele ihrer Werke in einer Retrospektive zu sehen sein.

In den 1950er-Jahren hat es Christel Schulte-Hanhardt von Rietberg nach Krefeld verschlagen. Dort hat sie bis zuletzt gelebt und gearbeitet. Zu ihrem 90. Geburtstag kehrt sie nun in die Heimatstadt zurück. Das hübsche Fachwerkhaus am Klingenhagen, das sich seit vielen Generationen im Familienbesitz befindet, wird dann ihr Hauptwohnsitz. »Ich muss mich erst daran gewöhnen, mit viel weniger Platz auszukommen«, sagt sie. Heute leben noch Geschwister der Künstlerin in Rietberg. Sie selbst hat einen Sohn.

Lesen Sie mehr zum Thema im WESTFALEN-BLATT vom Freitag, 23. September, Ausgabe Rietberg.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4322584?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2730031%2F