Mi., 19.10.2016

Thomas Goldbecker-Meienberg ist der neue zweite Bezirksbeamte »Sie sind das Gesicht vor Ort«

Über die Unterstützung durch den neuen Bezirksbeamten Thomas Goldbecker-Meienberg (Zweiter von rechts) freuen sich auch (von links) Bürgermeister Klaus Besser, Uwe Ahlemeyer (Leiter Bezirks- und Schwerpunktdienst der Kreispolizei), Landrat Sven-Georg Adenauer, Karsten Fehring (Abteilungsleiter Kreispolizeibehörde), und Bezirksbeamter Gerhard Gilweit (von links).

Über die Unterstützung durch den neuen Bezirksbeamten Thomas Goldbecker-Meienberg (Zweiter von rechts) freuen sich auch (von links) Bürgermeister Klaus Besser, Uwe Ahlemeyer (Leiter Bezirks- und Schwerpunktdienst der Kreispolizei), Landrat Sven-Georg Adenauer, Karsten Fehring (Abteilungsleiter Kreispolizeibehörde), und Bezirksbeamter Gerhard Gilweit (von links). Foto: Volker Hagemann

Von Volker Hagemann

Steinhagen(WB). Als »Urgestein des nördlichen Kreisgebietes« bezeichnet Landrat Sven-Georg Adenauer ihn: Thomas Goldbecker-Meienberg ist neuer Bezirksbeamter für Steinhagen – und vervollständigt damit wieder das Zweier-Team in der Gemeinde, das er mit Gerhard Gilweit bildet.

Schließlich, so Adenauer, bringe der nun für Steinhagen zuständige Kollege mehrere Vorteile mit: Thomas Goldbecker-Meienberg ist Steinhagener. »Er kennt die Verhältnisse in der Gemeinde privat wie auch beruflich«, betont der Landrat. So war er zuletzt neun Jahre in der Leitstelle der Kreispolizei in Gütersloh beschäftigt, wo sämtliche Polizeieinsätze im Kreis koordiniert werden.

Thomas Goldbecker-Meienberg, Polizeihauptkommissar, ist 53 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. In seiner Freizeit hat er gern Handball gespielt – »der Mann hat Power, man sollte sich nicht mit ihm anlegen«, scherzt Sven-Georg Adenauer. Doch im Ernst: Vielmehr stießen die Bezirksbeamten auf viel Sympathie: »Die Menschen sind froh, Polizei im öffentlichen Raum zu sehen«, so der Landrat. Ebenso freut sich Bürgermeister Klaus Besser: »Sie sind ein würdiger Nachfolger von Gerhard von Stürmer. Zusammen mit Gerhard Gilweit sind Sie das Gesicht vor Ort.« Von Stürmer ist nach 44 Dienstjahren – 18 in Steinhagen – in den Ruhestand gegangen.

Der neue Kollege an der Seite von Polizeihauptkommissar Gerhard Gilweit arbeitet seit 37 Jahren bei der Polizei: Im Oktober 1979 begann der Steinhagener seine Ausbildung. »Ich überlegte zwischen Speditionskaufmann und Polizist. Gegen die Empfehlung meiner Mutter habe ich mich für Letzteres entschieden, das erschien mir spannender – und ich habe es nie bereut«, erzählt Thomas Goldbecker-Meienberg. Nach der Ausbildung folgte ein Jahr in Bonn, von 1983 bis 2007 war er für die Polizeiwache Halle im Einsatz, anschließend in der Gütersloher Leitstelle. »Ich habe mich dann für den Bezirksdienst beworben. Dies ist mit das Vielfältigste«, erklärt der 53-Jährige seine Motivation.

Seit dem 5. Oktober ist er nun in Steinhagen Ansprechpartner für die Bürger. Die Aufgaben reichen von der Verkehrserziehung und Schulwegüberwachung in engem Kontakt mit Schulen und Kindergärten über die Unfall-, Diebstahl- und Einbruchsprävention bis zur Vollstreckung von Haftbefehlen und der Unterstützung bei Zwangsvollstreckungen.

Gerade bei den Themen Diebstahl und Einbruch appelliert die Polizei an alle Bürger, eine kostenlose Beratung zu nutzen. »Wir schauen mit den Wohnungsbesitzern vor Ort, was sinnvoll ist, was sich verbessern ließe«, erklärt Thomas Goldbecker-Meienberg. »Wir sind auf engen Kontakt mit den Bürgern angewiesen, nur durch deren Mithilfe können wir aufklären.« Gerhard Gilweit und Thomas Goldbecker-Meienberg sind im gesamten Gemeindegebiet unterwegs; zudem bieten sie montags von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr Sprechstunden in den Räumen Am Markt 9 an, Telefon 0 52 04/92 89 19.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4379544?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516077%2F