Fr., 22.01.2016

Haus an Straße »Am Sunderkamp« hatte im November gebrannt Leiche bei Abrissarbeiten entdeckt

Bei Abrissarbeiten »Im Sunderkamp« ist die Leiche entdeckt worden.

Bei Abrissarbeiten »Im Sunderkamp« ist die Leiche entdeckt worden. Foto: Kathrin Brinkmann

Bünde (WB/KaB). Eine verkohlte Leiche ist am Freitagvormittag in Bünde (Kreis Herford) bei Abrissarbeiten entdeckt worden. 

An der Straße »Am Sunderkamp« hatte es am 12. November 2015 in dem leer stehenden Haus gebrannt.

Eine Firma war gegen 9:45 Uhr mit Abrissarbeiten beschäftigt. Die Ermittlungen zu dem Brand gestalteten sich laut Polizei schwierig.  »Wir haben hier den alten Kotten abgerissen. Eigentlich stand der seit drei Jahren leer«, sagte Secaattin Demir vom Tiefbauunternehmen Demir. Plötzlich sei die Leiche bei den Arbeiten dann in einer Baggerschaufel zwischen viel Schutt zum Vorschein gekommen. Ermittler der Kriminalpolizei nahmen den Fundort in Augenschein. Der verkohlte Leichnam wurde geborgen. Die Identität ist bislang unbekannt. Die Ermittlungen dauern an. Die Baustelle bleibt nun bis Montag stillgelegt.

Kriminalhauptkommissar Ralf Gelhot, der Leiter der vierköpfigen Mordkommission äußerte sich: »Eine Obduktion des Leichnams wird nicht vor Anfang der nächsten Woche vorgenommen werden.»

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3753949?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514621%2F