Sa., 07.10.2017

Stillschweigen vereinbart – Kooperation laut Vorstand nicht der Grund Zwei Chefärzte verlassen das Lukas-Krankenhaus

Das Lukas-Krankenhaus in Bünde ist auf der Suche nach zwei neuen Chefärzten: Bernd Wejda und Thomas Wege werden die Einrichtung Ende März 2018 verlassen. Das hängt laut Klinik-Chef aber nicht mit der Kooperation mit dem Klinikum zusammen.

Das Lukas-Krankenhaus in Bünde ist auf der Suche nach zwei neuen Chefärzten: Bernd Wejda und Thomas Wege werden die Einrichtung Ende März 2018 verlassen. Das hängt laut Klinik-Chef aber nicht mit der Kooperation mit dem Klinikum zusammen. Foto: Jan Gruhn

Von Jan Gruhn

Bünde (WB). Die Klinik-Leitung sucht schon zwei Nachfolger: Zum 31. März werden die Chefärzte Dr. Bernd Wejda und Dr. Thomas Wege das Lukas-Krankenhaus verlassen. Laut Vorstand habe das aber nichts mit der künftigen Zusammenarbeit mit dem Herforder Klinikum zu tun.

»Uns geht es wirtschaftlich gut, sehr gut«, betont Dr. Hans-Ulrich Sorgenfrei, Chef des Lukas Krankenhauses. Dass die Chefärzte Wejda (Medizinische Klinik I) und Wege (Medizinische Klinik II) der Einrichtung den Rücken kehren, hinge in keiner Weise mit der um Juli verkündeten Kooperation von Krankenhaus und Klinikum zusammen. Über die Gründe für den Weggang wurde von beiden Seiten allerdings Stillschweigen vereinbart.

»Die Kliniken werden aber ganz normal weiterarbeiten«

»Die Kliniken werden aber ganz normal weiterarbeiten«, sagt Sorgenfrei. Beeinträchtigung für das Wohl der Patienten werde es definitiv nicht geben. Solch ein Personalwechsel sei ein üblicher Vorgang. Wer die Nachfolge antritt, sei noch nicht klar – zumal bis Ende März noch genügend Zeit für die Suche bliebe. »Aber ich habe schon einige Angebote auf dem Tisch«, erklärt Sorgenfrei.

Für die neuen Chefärzte, die auf Wejda und Wege folgen sollen, wünscht Sorgenfrei sich vor allem eines: soziale Kompetenz im Umgang mit Patienten und den Willen, die Aus- und Weiterbildung weiter voranzubringen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe des WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bünde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5204942?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514621%2F