Mi., 30.11.2016

35 Aussteller am 2. Adventssonntag auf Gut Bustedt zu Gast Markt mit historischem Flair

Wie im Vorjahr werden die Besucher des Bustedter Weihnachtsmarktes am 2. Adventssonntag wieder von drei Rittern erwartet. Hier sind es die Lions Heiner Luttermann, Dietmar Sellenrieck und Wilhelm Tobuscher (von links).

Wie im Vorjahr werden die Besucher des Bustedter Weihnachtsmarktes am 2. Adventssonntag wieder von drei Rittern erwartet. Hier sind es die Lions Heiner Luttermann, Dietmar Sellenrieck und Wilhelm Tobuscher (von links). Foto: Sophie Hoffmeier

Hiddenhausen (WB). Allerorten öffnen die Weihnachtsmärkte ihre Pforten – am Sonntag, 4. Dezember, ist es auch auf Gut Bustedt wieder so weit: 35 Aussteller laden zu einem gemütlichen Einkaufsbummel in den alten Burgmauern.

Das Biologiezentrum Bustedt, der Lions-Club Enger-Spenge und der Aquarien- und Terrarienverein laden von 11 bis 19 Uhr zu der 15. Auflage des Bustedter Weihnachtsmarktes an den Gutsweg 35 ein. Dort gibt es ein reiches Angebot an weihnachtlichen Geschenkartikeln, Mode, Schmuck und selbst gebauten Krippen. Außerdem können Feinschmecker Imkerprodukte und selbst gemachte Marmeladen erstehen. Die Besucher erleben einen Drechsler in Aktion und können in einer Bücherstube stöbern. Dort werden Bücher zum Kilopreis abgegeben. Der Nikolaus erscheint an diesem Tag immer mal wieder mit seinem Schlitten und beschenkt die Kinder.

Trommeln und Bläser

Für die würdige Eröffnung sorgen die Jagdhornbläser, jeweils zur vollen Stunde ist ein Turmbläser zu hören. Ab 11.30 Uhr wirbeln die Trommelgruppen »La comparsa« und »Combo del fuego« vom Wittekindshof durch die Burg, um 13 Uhr singt der Chor der Grundschule Belke-Steinbeck/Besenkamp. Ein Dudelsackpfeifer findet sich um 13.30 Uhr ein, für die Kinder spielt ab 15 Uhr die Rockband »Krawallo« auf. Um 16 Uhr schließt sich das »Trio Infernale« an. Ein Hufschmied zeigt von 14 Uhr an sein Handwerk.

Wer sich mit etwas Herzhaftem stärken will, kann das mit Bratwurst vom Rost oder Reibekuchen tun, wer es süßer mag, hat die Auswahl zwischen selbst gebackenem Kuchen, Waffeln und Popcorn. Flüssiges verkaufen der Glühweinstand und der Cappuccinowagen.

Der Brückenzoll für Erwachsene kostet zwei Euro, Kinderpunsch und Schokotäfelchen inklusive. Kinder unter Schwertmaß sind frei. Für die kleinen Besucher gibt eine Kinderbetreuung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4469559?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514616%2F