Fr., 04.03.2016

Russe soll Geld gesammelt und paramilitärische Ausrüstung gekauft haben Mutmaßlicher IS-Unterstützer festgenommen

Kirchlengern im Kreis Herford liegt an der Autobahn 30.

Kirchlengern im Kreis Herford liegt an der Autobahn 30. Foto: Google Maps/Screenshot

Kirchlengern (WB/ca). Polizisten haben am Donnerstag in Kirchlengern (Kreis Herford) einen mutmaßlichen IS-Unterstützer festgenommen. Das bestätigte Martin Botzenhardt, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Hamm, dem WESTFALEN-BLATT.

Der 27 Jahre alte Russe sei mit einem EU-Haftbefehl gesucht worden, der von Polen ausgestellt worden sei. Botzenhardt: »Der Mann soll in Polen Geld für den IS gesammelt und paramilitärische Ausrüstung gekauft haben.«

Das Amtsgericht Herford erließ am Freitag eine so genannte Festhalteanordnung. Botzenhardt sagte, die Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe werde noch am Freitag informiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3846924?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2645482%2F