Mi., 09.07.2014

Das 7:1 und seine Folgen im Kreis Höxter: Rabatt von zehn Prozent pro Tor ohne Beschränkung sorgt für Chaos Nach WM-Spiel: Kunden stürmen Gartencenter Ringk

Das 7:1 und seine Folgen im Kreis Höxter: Rabatt von zehn Prozent pro Tor ohne Beschränkung sorgt für Chaos : Nach WM-Spiel: Kunden stürmen Gart...

70 Prozent Rabatt – da hat so mancher Gartenfreund zugeschlagen. Beschränkungen im Kleingedruckten wie andere Anbieter von Rabatt-Aktionen zur WM hat es in Brakel nicht gegeben. Foto: Jürgen Köster

Von Jürgen Köster

Brakel/Beverungen (WB). Der historische Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Brasilien hat für einen Ansturm auf das Gartencenter Ringk in Brakel und Beverungen geführt.

 Die Rabattaktion – für jedes Tor des deutschen Teams gab es einen Preisnachlass von zehn Prozent – nutzten die Kunden für Großeinkäufe.

Im Bereich der Kreuzung Warburger Straße/Königsfeld in Brakel ging phasenweise nichts mehr.

Die Wartezeit vor den beiden Kassen des Geschäftes betrug mehr als zwei Stunden. Parkplätze waren nicht mehr zu bekommen, Einkaufswagen Mangelware. Sie wurden teilweise gegen Höchstgebot weitergegeben.

Geschäftsführer hat schlecht geschlafen

Geschäftsführer Stephan Ringk bereitete der 7:1-Erfolg eine schlaflose Nacht. »Vielleicht hätten wir eine Obergrenze für den Rabatt angeben sollen. Aber mit einem solchen Resultat konnte man einfach nicht rechnen«, sagte Ringk.

Mehr dazu in der Donnerstag-Ausgabe des WESTFALEN-BLATTES.

Google-Anzeigen

Wenn man den Rachen nicht voll genug kriegen kann

Wenn man als Händler den Rachen nicht voll genug kriegen kann und die Leute auf Teufel komm raus ins Geschäft kriegen will, damit sie ihr Geld dort lassen, dann muss man sich nicht wundern.
Lieber die Preise allgemein moderat halten, dann kommen die Kunden von ganz alleine. Hoffentlich hat der Händler etwas gelernt. Wenn auch schmerzhaft.
Mir tut er nicht leid. Selbst dran schuld. Das ist eben die Raffgier der Händler.

das spricht doch für ein Mann ein Wort

mir tun nur die Verkäuferinnen leid, was die aushalten mussten kann sich wohl keiner vorstellen. Der Herr Ringk hätte es ja genau so machen können, wie manch andere Läden, die mit solchen Aktionen geworben haben. Entweder haben die über Nacht Ihre Preise erhöht oder sind von der Aktion gänzlich zurückgetreten. Dass es dann auch noch so kommen musste, dass man dann noch Stunk machen muss, wenn der Laden schließt, weil nichts mehr da ist oder zumindest fast nichts mehr da ist, kann ich nicht nachvollziehen.

Muss man das ausnutzen?

Natürlich ist der Inhaber selbst Schuld, wenn er keine Obergrenze setzt. Klar, wer rechnet mit 7 Toren....
Aber muss man das direkt so massiv ausnutzen als Verbraucher? Finde ich nicht gut. Geiz ist geil-Kultur lässt grüßen und oft haben genau die Leute nämlich eigentlich ausreichend Geld! Mir tut der Typ leid und ich hoffe er hatte wenigstens eh große Margen und konnte nun wenigstens neue Kunden gewinnen....

PRMA

Wenn er denn rechnen könnte, hätte der Unternehmer nur 52.2% und nicht 70% Rabatt geben müssen!
Denn: mit jedem Tor 10% Rabatt heisst beim ersten Tor 90% des Originalpreises, beim zweiten Tor 10% weniger von diesem Preis (und nicht vom Originalpreis) = 81%. U.s.w. Ergibt dann bei 7 Toren einen Nachlass von 52.2% und nicht 70%.
Allerdings: WENN er denn WIRKLICH rechnen gekonnt HÄTTE, dann HÄTTE er sich diese dämliche Aktion wohl gar nicht erst ausgedacht.....! ;-)

Die spinnen die G...

Dumm gelaufen mit der deutschen Gründlichkeit. Auch beschämend was sich deutsche "Schnäppchenjäger" für solche Rabatteskapaden leisten und dabei mit dem Auto die Natur und Umwelt verpesten und belasten. Wahrscheinlich zig-Kilometer gefahren und im Stau gestanden, gewartet und dann für ein paar mickrige Eurönchen ein Schnäppchen reingezogen. Nix grüner Daumen... wie sagte schon Asterix, "die spinnen die ...."

Sehr amüsant :-D

6 Kommentare

Kommentar schreiben

Security text:*

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.3/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1645645?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2516021%2F2593718%2F