Di., 08.08.2017

Alle Beteiligten ziehen ein positives Annentags-Fazit Brakel feiert bunt und friedlich

Foto: Frank Spiegel

Von Frank Spiegel

Brakel (WB). Ein »positives und friedliches Fest« ist der 217. Annentag nach Aussage von Bürgermeister Hermann Temme gewesen.  Schausteller,  Polizei, Einzelhandel und  Marktmeister unterstrichen diese Aussage.

Etwa 350.000 Menschen haben den Annentag nach Schätzungen des Bürgermeisters besucht. »Unterm Strich war es eine erfolgreiche Veranstaltung.«

Das sehen auch Manuela und Ellena Schneider so, die den Musikexpress am Feuerteich beziehungsweise das Kinderkarussell auf der Gourmet-Meile betrieben haben. »Der Regen am Samstag hat wie bestellt um 14 Uhr aufgehört«, blickt Manuela Schneider zurück. »Es war ein guter und entspannter Annentag mit viel Familienpublikum – genau das, was wir brauchen.« Auch bei Kollegen habe sie keinerlei Klagen gehört.

Aber nicht nur die fahrenden Händler waren zufrieden. »Ich habe mit drei Brakeler Händlern verschiedener Branchen gesprochen, die alle von einem guten verkaufsoffenen Sonntag berichtet haben«, erläutert Peter Frischemeier, Geschäftsführer des Werberings der Nethestadt. Der Sonntag habe die Einbußen am anfangs verregneten Samstag wett gemacht. »Manche hatten Umsatzzuwächse von zehn Prozent gegenüber dem vergangenen Jahr – und auch das war schon ein sehr gutes«, berichtet Frischemeier.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 9. August, im WESTFALEN-BLATT.

Netzreaktionen zum Annentag

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5065396?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2851041%2F