Fr., 07.07.2017

Hoher Schaden in Holzminden – Polizeihubschrauber im Einsatz Geldautomat gesprengt

Mit diesem Roller könnten die Täter geflüchtet sein.

Mit diesem Roller könnten die Täter geflüchtet sein. Foto: Celine Niemann

Holzminden (WB). In Holzminden haben bislang unbekannte Täter am Freitag einen Geldautomaten in der Commerzbank gesprengt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Euro. Laut Polizei haben die Täter einen »höheren Bargeldbetrag« erbeutet.

Wie hoch genau, ist noch nicht klar. Allerdings sei es den Tätern gelungen, die Automaten mit der Sprengung zu öffnen.

Nach Angaben der Polizei geschah die Tat am frühen Freitagmorgen gegen 3.35 Uhr. Durch die Sprengung wurden auch Teile des Commerzbank-Gebäudes an der Fürstenberger Straße in Mitleidenschaft gezogen. Bei der Fahndung nach den Tätern waren drei Streifenwagen aus drei niedersächsischen Landkreisen und aus Nordhessen und Ostwestfalen beteiligt. Die Streifenwagen am Boden wurden aus der Luft von einem Polizeihubschrauber unterstützt, der insbesondere das Weserufer absuchte. »Die umfangreichen Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos«, so die Polizei, die bislang noch keine heiße Spur hat.

Möglicherweise führt ein silber-grauer Motorroller zu den Tätern. Denn, so ergaben erste Ermittlungen, mindestens zwei Täter flüchteten mit dem Roller, der bei einer groß angelegten Fahndung im Bereich der Straße »Bleiche« ohne Kennzeichen gefunden wurde. Bei dem sichergestellten Modell handelt es sich um eine Aprilia Leonardo 125. Besonders auffällig ist, dass beide Spiegel abgebrochen sind und Windschutz fehlt. Die Polizei will mit Hilfe von Zeugen folgende Fragen beantworten: Wem ist dieser Motorroller bekannt oder in der Vergangenheit aufgefallen? Wo hat der Roller eventuell längere Zeit gestanden? Wer hat kurzfristig eine Garage vermietet, in der ein Motorroller untergestellt worden sein könnte? »Möglicherweise wurde der Roller auch bis kurz vor der Tatausführung in einem Kastenwagen versteckt und transportiert«, hieß es gestern von der Polizei. Wer hat beobachtet, dass ein solcher Motorroller aus- oder eingeladen wurde? Die Polizei ist unter Telefon 05531/9580 erreichbar.

Kriminaltechniker aus Hameln und Holzminden untersuchten gestern fünf Stunden lang den Tatort. Die Commerzbank ist derzeit geschlossen. Sie soll Montag wieder öffnen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4991302?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2516020%2F