Sa., 12.08.2017

Anette Degen erlebt schweres Unwetter auf Campingplatz bei Venedig Bäume stürzen auf Wohnwagen

Ein schwerer Sturm ist über Italien nahe Venedig gezogen und hat für schwere Verwüstungen gestorgt. Bäume entwurzelten und stürzten auf Autos, Wohnwagen und Zelte.

Ein schwerer Sturm ist über Italien nahe Venedig gezogen und hat für schwere Verwüstungen gestorgt. Bäume entwurzelten und stürzten auf Autos, Wohnwagen und Zelte. Foto: Anette Degen

Höxter (WB/iwas). »Bäume sind plötzlich entwurzelt worden und auf Wohnwagen und Zelte gestürzt«, berichtet Anette Degen aus Höxter. Die 49-Jährige hat das schwere Unwetter, das am Donnerstagabend über Venedig in Italien hinweg gezogen ist, auf einem Campingplatz miterlebt.

»Kurz vor Beginn des Sturms haben wir noch mit unseren Camping-Nachbarn darüber gesprochen, dass ein vermutlich schweres Unwetter im Anmarsch ist. Und dann ging es plötzlich ganz schnell«, sagte Anette Degen am Freitagnachmittag im telefonischen Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. Innerhalb kürzester Zeit habe sich der Himmel pechschwarz verfärbt. »Es gab einen heftigen Sturm mit Starkregen.

Höxteranerin verbringt dort dreiwöchigen Urlaub

Passiert ist uns glücklicherweise nichts, verletzte Personen habe ich persönlich auch keine gesehen«, sagt die Höxteranerin, die gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten ihren knapp dreiwöchigen Sommerurlaub auf dem Campingplatz »Marina di Venezia« bei Venedig verbracht hat.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Wochenende, 12./13. August, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5071536?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2516020%2F