Mi., 08.11.2017

Verpackungsmüll-Abfuhr im Kreis soll neu geregelt werden Kommt der Sack in die Tonne?

Haben die Gelben Säcke bald ausgedient? Der Kreis Höxter hat seine Bürger in einer Online-Umfrage befragt und die meisten Teilnehmer wünschen sich eine Tonne. Neben den Kommunen entscheidet dabei auch das »Duale System« mit.

Haben die Gelben Säcke bald ausgedient? Der Kreis Höxter hat seine Bürger in einer Online-Umfrage befragt und die meisten Teilnehmer wünschen sich eine Tonne. Neben den Kommunen entscheidet dabei auch das »Duale System« mit. Foto: Harald Iding

Von Marius Thöne

5100 Menschen haben sich an der Online-Umfrage beteiligt. Eine knappe Mehrheit möchte den Gelben Sack eins zu eins gegen eine Gelbe Tonne ersetzen, die ebenfalls kostenlos wäre.

Etwas weniger als die Hälfte der Befragten bevorzugt dagegen eine Wertstofftonne, in der neben Verpackungsmüll mit grünem Punkt auch Metalle wie Töpfe und Pfannen sowie Plastikteile gesammelt werden können. Ausgedientes Spielzeug oder Zahnbürsten haben im Gelben Sack bislang nichts zu suchen. Diese Tonne würde laut Kalkulation aber drei Euro pro Jahr und Hausbewohner kosten. Zwischen Diemel und Weser würde sie aber frühestens ab Anfang 2019 eingeführt.

Nachgefragt beim Nachbarn

Im Kreis Paderborn gibt es diese Wertstofftonne schon seit zwei Jahren. »Wir haben sie zunächst in zwei Orten probeweise für einige Monate eingeführt«, berichtet der Technische Dezernent im Kreishaus, Martin Hübner. Mit diesem Modellversuch sollte herausgefunden werden, ob es Probleme mit der Tonne gibt.

Ähnlich wie heute im Kreis Höxter, gab es auch im Nachbarkreis seinerzeit Bedenken, ob die Tonne groß genug sein würde. »Wir haben den Modellversuch eng begleitet und in Bürgerversammlungen ein Stimmungsbild eingeholt«, erläutert Hübner.

80.000 Tonnen im Kreis Paderborn

Erst danach sei die Wertstofftonne flächendeckend eingeführt worden. Rund 80.000 Tonnen seien an die Haushalte im Kreis Paderborn ausgegeben worden. Sie ersetzen 6,6 Millionen Gelbe Säcke, die bis dahin jährlich im Kreis Paderborn verbraucht wurden. Die Paderborner haben zunächst 2,70 Euro pro Jahr und Hausbewohner für ihre Wertstofftonne gezahlt. Weil die Abfallmengen aber gestiegen und die Preise für Recycling-Material gleichzeitig gesunken seien, sei der Preis in diesem Jahr auf drei Euro angehoben worden.

»Im Großen und Ganzen hat sich die Wertstofftonne bei uns bewährt«, sagt Martin Hübner. Probleme gebe es in einem eng bebauten Innenstadtviertel Paderborns, wo »absolut keine Stellplätze für die Tonnen vorhanden sind.« Hier würden weiterhin Säcke verwendet.

Nach Hübners Berechnungen passt in eine 240 Liter große Wertstofftonne der Inhalt von etwa sechs Gelben Säcken. »Wer damit nicht auskommt, kann sich bei uns für zehn Euro jährlich eine zweite Tonne zulegen«, erklärt der Technische Dezernent.

3,2 Millionen Gelbe Säcke

Im Kreis Höxter werden jährlich etwa 3,2 Millionen Gelbe Säcke an die Bewohner verteilt, wobei nach Angaben von Dr. Kathrin Weiß, Leiterin der Abteilung Umweltschutz und Abfallwirtschaft, etwa zehn bis 20 Prozent, zweckentfremdet werden, beispielsweise zum Sammeln von Pfandflaschen.

Eine endgültige Entscheidung über die Einführung einer Wertstoff- oder Gelben Tonne trifft der Kreistag für neun der zehn Städte im Kreis. In Beverungen hat der Rat das letzte Wort. Auch das »Duale System«, das für die Entsorgung von Verpackungsmüll mit dem Grünen Punkt zuständig ist, hat ein Wort bei einer neuen Sammelmethode mitzureden. In der Politik soll das Thema in den kommenden Wochen beraten werden. »Wir machen das im Rahmen unserer Klausurtagung Ende November«, kündigte CDU-Fraktionschef Dr. Josef Lammers an.

Auch die UWG/CWG-Fraktion plant eine Erörterung. »Ich persönlich favorisiere die Wertstofftonne«, sagte SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Suermann. Auch Gisbert Bläsing (Grüne) würde die Einführung einer Wertstofftonne begrüßen, ebenso sieht es Robert M. Prell (FDP).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5274717?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2516020%2F