Sa., 04.03.2017

Vollsperrung vor Nieheimer Rathaus und Kirche wieder aufgehoben – mit Video Hotel nach Brand nicht einsturzgefährdet

Die Vollsperung in der Marktstraße ist aufgehoben. Die Richterstraße (Verbindungsgasse) neben dem Hotel und direkt vor dem Westfälischen Hof bleiben abgesperrt.

Die Vollsperung in der Marktstraße ist aufgehoben. Die Richterstraße (Verbindungsgasse) neben dem Hotel und direkt vor dem Westfälischen Hof bleiben abgesperrt. Foto: Harald Iding

Nieheim (WB/hai). Nach dem Brand eines ehemaligen Hotels in der Kernstadt von Nieheim ist die weiträumige Vollsperrung (Marktstraße in Höhe Rathaus und Kirche), die aus Sicherheitsgründen vorgenommen worden war, wieder aufgehoben. Auch die von den Löscharbeiten betroffene Apotheke will wieder öffnen.

Wie ein Sprecher der Stadt Nieheim dieser Zeitung am Freitag sagte, habe sich der Eigentümer selbst um die Sicherungsmaßnahmen für das betroffene Hauses gekümmert. Dort gibt es nun eine halbseite Sperrung. Die Parkplätze vor der Kirche können allerdings aktuell nicht genutzt werden, um den Straßenverkehr dort entlang führen zu können. Es gilt an dieser Stelle absolutes Parkverbot.

Die Parkplätze vor der katholischen Pfarrkirche in Nieheim (Marktstraße) sind derzeit gesperrt. Foto: Harald Iding

Auch die Rathaus Apotheke sei durch den Brand und vor allem durch das Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen worden. Aber bereits am Montag, 6. März, will man dort wieder den normalen Geschäftsalltag aufnehmen und Kunden bedienen können, sagte ein Firmensprecher auf Nachfrage. Im hinteren Bereich würden noch weitere notwendige Sanierungsarbeiten vorgenommen.

Es gibt ein weiteres Aufatmen in Nieheim: Wie von der Stadt Nieheim zu erfahren ist, habe ein verantwortlicher Mitarbeiter des Kreises Höxter den Brandort in Augenschein genommen und eine Freigabe erteilt. Von der Statik her gehe keine Gefahr aus und das Haus sei nicht einsturzgefährdert. Die Kommune würde es auf jeden Fall befürworten, wenn die markante Fassade erhalten bleibt. Das läge jedoch in den Händen des Hauseigentümers. Noch müssen aber die Brandermittler der Polizei weiter ihre Arbeit tun. Bislang hat die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Höxter noch kein Ergebnis veröffentlicht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4680850?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2851053%2F